+
Nach der Ehrung gekündigt: Boxtrainer Ulli Wegner muss nach 23 Jahren gehen

Boxtrainer-Legende in Zahlen

Nach der Ehrung gekündigt: Boxtrainer Ulli Wegner muss nach 23 Jahren gehen

Eine Trainerlegende des Boxsports tritt ab und das nicht ganz freiwillig. Hans-Ullrich „Ulli“ Wegner wurde vom Boxstall Sauerland zum 31. Dezember 2019 gekündigt.

Die Kündigung kam für Ulli Wegner überraschend - und das am Morgen nach den „German Boxing Awards“, bei denen er eine Ehrung für sein Lebenswerk bekam. Der 77-Jährige ist unser Star in Zahlen.

3 Kinder... 

...hat Ulli Wegner, allesamt Töchter: Adrienne, Anette und Susanne. Seine zweite Ehefrau Margret lernte der gelernte Traktorenschlosser und Sportlehrer 1985 kennen, ein Jahr nach der Scheidung von seiner ersten Frau Monika.

6 Profiboxer...

...wurden unter dem Trainer mit den legendären Ansprachen Weltmeister: Sven Ottke, Markus Beyer, Arthur Abraham, Yoan Pablo Hernández, Cecilia Brækhus und Marco Huck. Außerdem coachte er Huck, Torsten May, Oktay Urkal, Karo Murat, Eduard Gutknecht zu Europameistertiteln.

23 Jahre... 

...ist es her, dass Wegner als Trainer vom Amateur- in den Profibereich gewechselt ist. Nach den Olympischen Spielen in Atlanta, bei denen seine Schützlinge Oktay Urkal (Silber) und Thomas Ulrich (Bronze) noch Medaillen gewannen, wurde Wegner von Boxstallgründer Wilfried Sauerland von einem Wechsel überzeugt.

48 Jahre...

...lang ist Ulli Wegner insgesamt schon Boxtrainer, seit 1971. Er hat angekündigt, dem Boxsport auch über den Jahreswechsel hinaus erhalten zu bleiben – in welcher Funktion auch immer. Wilfried Sauerland deutete weitere Gespräche zu Wegners zukünftiger Rolle an. Zuletzt sei ihm angeboten worden, seine Boxer weiter zu trainieren, dafür dann aber nur einen Zuschuss zu erhalten.

150 Medaillen...

...haben Wegners Boxers in dessen Zeit als Amateurtrainer erkämpft. Bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften sowie den Militär-Weltmeisterschaften gewannen sie unter Wegners Führung 65 Titel.

176 Amateurboxkämpfe...

...hat der Kult-Trainer mit der heiseren Stimme selbst bestritten. Von 1961 bis 1963 stieg er für den ASK Vorwärts Rostock in den Ring, von 1963 bis 1964 für den SC Turbine Erfurt und von 1964 bis 1971 für die BSG Wismut Gera, wo er im Anschluss Trainer wurde.

2000 Euro...

...Rente etwa bekommt Wegner monatlich seit seinem 65. Lebensjahr. Und die hat er laut eigener Aussage gegenüber der Bild noch nie angerührt. Für den Ruhestand wartet also schon mal eine stattliche Summe von über 280 000 Euro auf dem Konto des knorrigen Trainers. Der Boxstall Sauerland kündigte ihm übrigens, weil man es sich „einfach nicht mehr leisten“ könne, für so wenige Boxer so viel Geld für den Trainer auszugeben, wie Promoter Wilfried Sauerland mitteilte. Um seine finanzielle Zukunft muss sich Wegner wohl dennoch keine Sorgen machen.

1,248 Millionen Dollar...

...bekam Wegners Schützling Arthur Abraham etwa für seinen Kampf im April 2016 in Las Vegas gegen den Mexikaner Gilberto Ramirez, bei dem er seinen Weltmeistertitel verlor. Allein von dem Geld für den Kampf dürfte eine beträchtliche Summe auch in die Tasche seines Trainers geflossen sein.

Von Björn Friedrichs

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer
A43-Sperrung bei Recklinghausen: Staus auf Ausweichstrecken - Straßen.NRW überrascht Autofahrer

Kommentare