Kaum zu halten: Der deutsche Kreisläufer Johannes Golla (re.) bei der Handball-WM 2021.
+
Kaum zu halten: Der deutsche Kreisläufer Johannes Golla (re.) bei der Handball-WM 2021.

Ticker zum Nachlesen

Handball-WM: Deutschland deklassiert Brasilien - doch schlechte Nachricht kam schon vor dem Spiel

Deutschland gewinnt bei der Handball-WM 2021 deutlich gegen Brasilien. Für das Viertelfinale kommt der Sieg aber zu spät. Der Ticker zum Nachlesen.

Deutschland - Brasilien 31:24 (16:12)

Deutschland:Bitter, Heinevetter - Golla 7, Kühn 5, Ph. Weber 5, Gensheimer 4, K. Häfner 4, Schiller 3/3, Drux 1, S. Firnhaber 1, Kastening 1, Böhm, Groetzki, Metzner, Michalczik, D. Schmidt
Brasilien:Almeida, Da Rosa, Dos Santos - Moraes Ferreira 6, Langaro 4, Hackbarth 3/2, Rodrigues 3, Silva 3, Torriani 3, Chiuffa 1, V. Teixeira 1, Andrade, Luciano, Patrianova, Ponciano, H. Teixeira
Strafminuten:12/6

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Update, 22.50 Uhr: Fazit - Deutschland hat bei der Handball-WM 2021 in der Zwischenrunde 31:24 (16:12) gegen Brasilien gewonnen - aber das Viertelfinale des Turniers ins Ägypten verpasst. Denn: Zuvor gewann Ungarn 30:26 gegen Polen und zog als zweites Team in Gruppe I neben Spanien vorzeitig in die K.o.-Runde ein.

Gegen die Südamerikaner bewies das DHB-Team jedoch Moral. So zeigten sich die Schützlinge von Bundestrainer Alfred Gislason im Angriff deutlich verbessert und zielstrebiger. Bester deutscher Werfer war Kreisläufer Johannes Golla - der Flensburger erzielte sieben Tore. Der Stuttgarter Johannes Bitter glänzte dagegen als sicherer Rückhalt. Konkret: Der 38-Jährige parierte in der ersten Halbzeit 39 Prozent der Würfe.

Im abschließenden Hauptrundenspiel am Montag (20.30 Uhr/live in der ARD und hier im Live-Ticker) gegen Polen will die DHB-Auswahl nun den dritten Platz in der Gruppe sichern. Kurz darauf wird die Mannschaft nach Deutschland zurückfliegen.

Handball-WM, Zwischenrunde, Gruppe ITorePunkte
1. Ungarn130:918
2. Spanien126:1067
3. Deutschland130:994
4. Polen115:964
5. Brasilien95:1201
6. Uruguay71:1550

Deutschland - Brasilien im Live-Ticker: DHB-Team siegt bei Handball-WM 2021 deutlich

60. Minute: Das Spiel ist aus! Deutschland schlägt Brasilien klar - kann das Viertelfinale der Handball-WM 2021 aber nicht mehr erreichen!

58. Minute: Schiller wieder von der Linie - doch diesmal schlenzt der Schwabe den Ball übers Lattenkreuz.

56. Minute: Schiller aus sieben Metern. Das ist seine Spezialdisziplin, und er zeigt sich auch bei diesem Versuch souverän.

54. Minute: Firnhaber! Der Kreisläufer aus Erlangen macht in Unterzahl einen Tempogegenstoß rein. Jetzt wird es deutlich.

53. Minute: Schade, dass das Viertelfinale nicht mehr drin ist. Die deutsche Mannschaft nimmt gerade erst richtig Fahrt auf - Schiller trifft aus sieben Metern. Zehn von elf Siebenmetern hat der Göppinger bei der WM bislang reingemacht.

Handball-WM: Deutschland gegen Brasilien im Live-Ticker - Drux legt für Gensheimer auf

51. Minute: Drux muss nach hartem Einsteigen für zwei Minuten auf die Bank. Der brasilianische Kreisläufer netzt ein.

49. Minute: Starker Angriff der Deutschen! Drux steckt im Rücken auf Gensheimer am Kreis durch, der per Aufsetzer trifft. Das DHB-Team greift nun sehr variabel an - gut so.

46. Minute: Rumms! Weber aus dem Rückraum. Der vierte Treffer für den Leipziger, der ebenfalls ein gutes Spiel macht und vor allem in der Mitte viel in Bewegung ist.

44. Minute: Bitter ist wieder dran. Gute Leistung vom Stuttgarter zwischen den Pfosten. Schon in der ersten Halbzeit hatte der Routinier eine Paradenquote von 40 Prozent.

41. Minute: Einmal mehr ist es Golla am Kreis - schon der siebte Treffer für den Flensburger. Samt hundertprozentiger Quote. Stark!

Handball-WM: Deutschland gegen Brasilien im Live-Ticker - Kai Häfner zimmert den Ball rein

38. Minute: Feiner Angriff der Deutschen. Kühn sieht Häfner am Kreis, und der Rückraumshooter der MT Melsungen zimmert den Ball ansatzlos ins Tor. Wuchtiger Angriff, zu wuchtig für die brasilianische Abwehr.

36. Minute: Doppelschlag jetzt der Brasilianer - die Südamerikaner lassen sich nicht abschütteln.

33. Minute: Deutschland kommt gut in diese zweite Hälfte. Die Angriffe sind sehr flüssig und vor allem am Kreis zielstrebig. Leider ist das WM-Viertelfinale nach dem Sieg der Ungarn gegen Polen nicht mehr möglich, aber diese Leistung macht Mut.

31. Minute: Der Flensburger Golla trifft vom Kreis. Bei fünf Versuchen hat er fünf Mal getroffen - stark!

31. Minute: Weiter geht es in Kairo! Holt Deutschland den zweiten Sieg bei der Handball-WM 2021?

Handball-WM im Live-Ticker: DHB-Team führt zur Pause deutlich - doch Viertelfinale ist nicht mehr drin

30. Minute: Pause in Kairo! Deutschland führt mit vier Toren Vorsprung gegen die Südamerikaner.

29. Minute: Häfner setzt sich in Bedrängnis durch. Fein aus der Drehung. Auch die Körpersprache ist sehr souverän.

26. Minute: Groetzki kommt, der Routinier. Das DHB-Team forciert das Tempo und kann jetzt etwas wegziehen. Häfner hämmert den Ball in den Winkel.

23. Minute: Spielmacher Weber übernimmt jetzt Verantwortung. Der Leipziger nimmt sich den Wurf und macht die Kugel ansatzlos rein. Doch Brasilien wehrt sich.

Brasilien - Deutschland im Live-Ticker: Uwe Gensheimer muss zwei Minuten von der Platte

20. Minute: Das DHB-Team lässt jetzt doch die Zielstrebigkeit im Abschluss vermissen. Die Weltklasse, die andere Topnationen im Rückraum haben, hat Deutschland weder halblinks noch halbrechts. Das muss man auch schon während dieser WM 2021 einfach und klar so festhalten.

18. Minute. Zwei-Minuten-Strafe gegen Gensheimer wegen Trikotzupfens. Und damit die dritte Zeitstrafe gegen Deutschland.

16. Minute: Deutschland lässt in Unterzahl das Tor leer, bringt den sechsten Feldspieler. Doch der brasilianische Keeper pariert. Bitter muss ganz schnell ins sein Tor zurücksprinten.

14. Minute: Tempogegenstoß Gensheimer: Es ist die Spezialität des DHB-Kapitäns - und den serviert der Badener unnachahmlich.

12. Minute: Weber geht an den Kreis. Sehr bewegliches Spiel des Leipzigers, der trocken abschließt. Gutes Spiel der Deutschen bis hierher.

10. Minute: Ein Mann wie eine Kante: Kühn hämmert den Ball ansatzlos in die Maschen. Der Rückraumschütze der MT Melsungen macht die Tore immer mit ganz viel Kraft.

9. Minute: Latten-Kracher der Brasilianer! Kastening zimmert die Kugel im Gegenzug schnörkellos rein. Gut so, Junge!

Handball-WM: Deutschland gegen Brasilien im Live-Ticker - DHB-Team legt vor

7. Minute: Deutschland legt gegen die Südamerikaner weiter vor. Die brasilianische Abwehr findet noch keinen Zugriff gegen die vielbeinigen DHB-Jungs.

4. Minute: Die Deutschen arbeiten gut in der Abwehr. Golla trifft vorne und packt dann hinten mit an. Sauber!

3. Minute: Fehlpass von Bitter, dann zeigt der Stuttgarter aber eine gute Parade im Eins-gegen-eins.

2. Minute: Munterer Beginn in Kairo - mit Toren auf beiden Seiten. Es steht 1:1.

1. Minute: Los geht es mit dem WM-Match Deutschland gegen Brasilien!

Update vom 23. Januar, 20.20 Uhr: Kurz vor dem Spiel spricht DHB-Sportdirektor Axel Kromer beim ZDF.

„Abgehakt, mitgenommen. Wir möchten einfach eine gute Leistung und die ersten schwierigen Punkte einfahren. Wir haben Spiele verloren, bei denen wir die Hoffnung hatten, diese zu gewinnen. Wir müssen die nächsten zwei Spiele nutzen, um mit dieser jungen Mannschaft Schritte nach vorn zu machen“, erklärt der Schwabe.

DHB-Vize-Präsident Bob Hanning sagt: „Das von uns ausgerufene Ziel ist verfehlt. Wir haben uns bewusst hohe Ziele gesetzt.“ Gleich geht es los mit dem WM-Spiel Deutschland gegen Brasilien.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - Ungarn zieht statt dem DHB-Team ins Viertelfinale ein

Update vom 23. Januar, 19.45 Uhr: Bittere Nachricht für die deutsche Nationalmannschaft kurz vor dem Spiel gegen Brasilien.

Ungarn hat gegen Polen 30:26 (16:10) gewonnen und steht damit ebenso wie Spanien vorzeitig im Viertelfinale der Handball-WM 2021. Das DHB-Team hat dagegen keine Chance mehr auf die K.o.-Runde.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - Scharfe Kritik an Gensheimer und Wolff

Update vom 23. Januar, 19.15 Uhr: Der ehemalige Welt- und Europameister Markus Baur hat DHB-Kapitän Uwe Gensheimer und den deutschen Torhüter Andreas Wolff für das bisherige Auftreten bei der Handball-WM 2021 scharf kritisiert.

Der neuformierten DHB-Auswahl fehle es bei der Endrunde in Ägypten „an Führungskraft und -qualität, an der nötigen Organisation auf dem Feld, damit die Basics beherzigt werden“, sagte Ex-Nationalspieler Baur der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten. Über Gensheimer meinte der Schwabe: „Vielleicht ist es zu viel für ihn: ein wichtiger Spieler zu sein und
Kapitän der Mannschaft. Seine Körpersprache erstaunt mich.“

Kritik äußerte der TV-Experte des ZDF auch an Wolff, der vor dem Turnier mit seiner öffentlichen Kritik am freiwilligen WM-Verzicht einiger Leistungsträger für Wirbel gesorgt hatte. „Wenn ich mich so aus dem Fenster lehne, dann muss ich auch meinen Job machen und Bälle halten“, sagte Baur.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - Was machen die Polen gegen Ungarn?

Update vom 23. Januar, 18 Uhr: Nach dem Sieg der Spanier bleibt dem deutschen Team von Bundestrainer Alfred Gislason nur noch eine Option für den Einzug in die K.o.-Runde: Es muss selbst seine beiden ausstehenden Spiele gewinnen und zugleich hoffen, dass Ungarn seine zwei verbleibenden Duelle gegen Polen und Spanien verliert.

Dann käme es zu einem Dreiervergleich der dann punktgleichen Teams aus Ungarn, Polen und Deutschland, aus dem nur die Mannschaft mit dem besten Torverhältnis weiterkommt. Heißt: Das DHB-Team braucht so oder so heute Abend in Kairo einen Sieg gegen Brasilien.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - letzte Chance aufs Viertelfinale im Fokus

Update vom 23. Januar, 17.10 Uhr: Die Chancen der deutschen Handballer bei der WM 2021 auf das Viertelfinale schwinden beinahe stündlich.

Spanien gewann am Nachmittag in der Zwischenrunden-Gruppe I 38:23 gegen Außenseiter Uruguay und ist mit nunmehr sieben Punkten vom DHB-Team (6) nicht mehr einzuholen.

Ab 18 Uhr treffen Polen und Ungarn aufeinander. Gewinnen die Polen, die am Montag am letzten Spieltag Gegner der deutschen Nationalmannschaft sind, hätten die Schützlinge von Bundestrainer Alfred Gislason bei einem eigenen Sieg gegen Brasilien heute Abend noch die Minimalchance auf die K.o.-Runde gewahrt.

Deutschland - Brasilien im Live-Ticker: DHB-Team von Alfred Gislason hofft auf die Minimalchance

Update vom 23. Januar, 12.45 Uhr: Das DHB-Team hat vor dem Spiel gegen Brasilien nur noch recht geringe Chancen auf einen Viertelfinal-Einzug, trotzdem will die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Lediglich gegen Uruguay war Deutschland klarer Favorit, im letzten Spiel gegen die Spanier hingegen der Außenseiter. Nun wartet mit Brasilien ein etwas schwächerer Gegner, die Wettanbieter räumen Deutschland größere Chancen auf einen Sieg ein.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien - Viertelfinal-Traum schon vor dem Spiel beendet?

Es ist außerdem durchaus möglich, dass für das DHB-Team schon vor dem Spiel gegen die Selecao keine Chance mehr auf ein Weiterkommen besteht. Sollten die starken Spanier ihr Spiel gegen den Underdog aus Uruguay gewinnen und Ungarn mindestens einen Punkt gegen Polen holen, so wäre das Aus besiegelt, bevor die Deutschen heute überhaupt spielen. In der Zwischenrunde geht es nur noch um die ersten beiden Plätze.

Sollte dies tatsächlich der Fall sein, sollten sich die Gislason-Schützlinge jedoch nicht verstecken. Gerade für die wichtige Wettkampfpraxis und nicht zuletzt für das eigene Selbstbewusstsein wäre ein Sieg gegen Brasilien wichtig. Doch auf die leichte Schulter sollte man die Südamerikaner nicht nehmen, mit einem Unentschieden gegen Spanien überraschte die körperlich starke Truppe von Trainer Washington Nunes. Zudem werden wieder Millionen Deutsche mit ihrem Team mitfiebern.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - Schwere Aufgabe gegen Brasilien

Erstmeldung vom 22. Januar, 18.13 Uhr: München/Kairo - Deutschland will bei der Handball-WM 2021 in Ägypten gegen Brasilien nach der allerletzten Chance auf das Viertelfinale der Weltmeisterschaft greifen - doch das wird verdammt schwer.

Die in der Tabelle der Zwischenrunden-Gruppe I vor dem DHB-Team stehenden Ungarn, Spanier und Polen spielen am Samstag bereits am Nachmittag oder frühen Abend - und könnten vorlegen. Und dennoch will die deutsche Nationalmannschaft den Glauben auf die Minimalchance nicht aufgeben. Bleibt die Frage: Wer steht gegen die Südamerikaner im Tor?

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - Kaum noch eine Chance auf das Viertelfinale

 „Mich ärgert das kolossal. Ich bin richtig, richtig sauer und tief enttäuscht“, sagte 1A-Keeper Andreas Wolff (Kielce) nach der Niederlage gegen Spanien (28:32) selbstkritisch.

Der 29-Jährige hatte gerade einmal vier von 18 Bällen (22 Prozent) gehalten, ehe er kurz vor der Pause ausgewechselt wurde. Auch gegen Ungarn (28:29) hatte Wolff in der WM-Vorrunde nur zwei von 15 Bällen parieren können.

Handball-WM, Zwischenrunde, Gruppe ITorePunkte
1. Ungarn100:656
2. Spanien88:835
3. Polen89:664
4. Deutschland99:752
5. Brasilien71:891
6. Uruguay48:1170

„Die Frustration ist riesig, insbesondere in Verbindung mit dem Ungarn-Spiel. Ich weiß gar nicht, wohin mit meiner Energie“, meinte Wolff weiter. Statt Wolff wird gegen Brasilien voraussichtlich Routinier Silvio Heinevetter (36, MT Melsungen) zwischen den Pfosten stehen.

Handball-WM: Deutschland - Brasilien im Live-Ticker - Alfred Gislason: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

„Man sagt ja, die Hoffnung stirbt zuletzt“, sagte Bundestrainer Alfred Gislason*, „realistisch gesehen, müssen wir aber schon sehr viel Glück haben“. Das Ziel könne jetzt nur sein, „gute Leistungen zu zeigen und gleichzeitig die Punkte einzufahren“.

Nach der Niederlage gegen Spanien braucht das DHB-Team unbedingt einen Sieg, selbst dieser könnte aber nicht reichen, um vor dem letzten Gruppenspiel gegen Polen (Montag, 20.30 Uhr, hier im Live-Ticker) noch Aussichten auf das Viertelfinale zu haben.

Deutschland - Brasilien im Live-Ticker: Verpassen des Viertelfinales wäre ein großer Rückschritt

Das Verpassen der K.o.-Runde wäre für die deutsche Nationalmannschaft nach dem fünften Platz bei der Handball-EM 2020 und dem vierten Rang bei der Weltmeisterschaft 2019 zweifelsohne ein deutlicher Rückschritt. (pm) *tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vettels neuer Bolide wird enthüllt! Die Aston-Martin-Präsentation im Live-Ticker
Vettels neuer Bolide wird enthüllt! Die Aston-Martin-Präsentation im Live-Ticker
Vettels neuer Bolide wird enthüllt! Die Aston-Martin-Präsentation im Live-Ticker

Kommentare