1:1 bei Erzgebirge Aue

VfL Bochum steckt weiter im Tabellenkeller fest

Aue - Der VfL Bochum kommt in der 2. Bundesliga nicht vom Fleck. Bei Erzgebirge Aue holten die Blau-Weißen nur einen Punkt. Durch den Sieg von Konkurrent 1. FC Heidenheim am Freitag rutschte der VfL auf Platz 15 und könnte im Falle eines hohen Sieges von Dynamo Dresden gegen Fortuna Düsseldorf am Montag auf den Relegationsrang zurückfallen.

Der FC Erzgebirge Aue und der VfL Bochum haben es verpasst, sich in der 2. Fußball-Bundesliga von der Gefahrenzone zu entfernen. Die Traditionsvereine trennten sich am Sonntag 1:1 (1:1). Clemens Fandrich hatte die Gastgeber vor 7200 Zuschauern bereits nach vier Minuten nach schönem Zuspiel von Christian Tiffert in Führung gebracht. Felix Bastians gelang nach 39 Minuten der verdiente Ausgleich.

Zwei-Punkte-Vorsprung

Im weiteren Verlauf bestimmte Bochum bis Mitte der zweiten Hälfte die Partie. Danach hatte Aue noch genügend Möglichkeiten, um die Partie zu entscheiden. So bleibt es bei einem Zwei-Punkte-Vorsprung vor dem VfL, der auf den 15. Rang abrutschte.

Beim VfL musste zudem Torwart Manuel Riemann vorzeitig den Platz verlassen. Der Schlussmann wurde verletzt ausgewechselt.

Von dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion

Kommentare