Wurtz rettet VfL Remis gegen Regensburg

Versöhnlicher Saisonausklang beim 1:1 in Bochum

Bochum - Im sportlich bedeutungslosen letzten Saisonspiel holt Fußball-Zweitligist VfL Bochum gegen Jahn Regensburg ein Unentschieden. Der VfL belegt in der Endabrechnung Platz sechs. Trainer Robin Dutt lobte die Einstellung seiner Mannschaft.

Zu einem Sieg reichte es für Fußball-Zweitligist VfL Bochum am letzten Spieltag zwar nicht, doch trotzdem überwog nach dem 1:1 (0:0) gegen Jahn Regensburg die Erleichterung. Im Februar noch mit einem Bein in der 3. Liga, beendeten die Blau-Weißen die Saison als Sechster.

Platz vier möglich

Mit einem Sieg wäre sogar noch Platz vier möglich gewesen. "Doch wichtig ist, dass wir die Saison nicht mit einer Niederlage beendet, sondern einen versöhnlichen Abschluss geschafft haben", bilanzierte Sportvorstand Sebastian Schindzielorz.

In einer von den Hausherren vor 20.811 Zuschauern überlegen geführten Partie, lief der VfL in der 64. Minute nach einem Ballverlust am gegnerischen Strafraum in einen Konter und lag nach einem Treffer von Marco Grüttner plötzlich mit 0:1 zurück. Bochum steckte nicht auf, und drängte in einem emotionalen Match auf den Ausgleich. Der fiel in der 87. Minute, als Johannes Wurtz einen Weitschuss von Tim Hoogland unhaltbar abfälschte und Bochum damit den Saisonabschluss rettete.

Dutt: "Ein ganz wichtiges Zeichen"

"Die Mannschaft hat nach dem Rückstand noch einmal alles reingelegt und unbedingten Willen gezeigt, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen", attestierte VfL-Coach Robin Dutt und merkte an: "Ein ganz wichtiges Zeichen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Feuerwehr befreit eingeklemmten Marler aus seinem Wagen
Feuerwehr befreit eingeklemmten Marler aus seinem Wagen
Frau hat „Blackout“ in Gaststätte - Polizei: Einsatz von KO-Tropfen nicht mehr nachweisbar
Frau hat „Blackout“ in Gaststätte - Polizei: Einsatz von KO-Tropfen nicht mehr nachweisbar

Kommentare