Nachbarn können ihre Fragen stellen

Gemeinde organisiert Infoabend

Nachbarn können ihre Fragen stellen

MARL - Seit Mitte Mai beherbergt das ehemalige Gesundheitsamt am Lehmbecker Pfad wieder Flüchtlinge. Dem Land Nordrhein-Westfalen dient die …
Nachbarn können ihre Fragen stellen
Tag der offenen Tür am Lehmbecker Pfad

Platz für 250 Flüchtlinge

Tag der offenen Tür am Lehmbecker Pfad
Tag der offenen Tür am Lehmbecker Pfad
Platz für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Landesunterkunft wird wiedereröffnet

Platz für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge
Platz für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Drei Menschen – drei Schicksale

Drei Menschen – drei Schicksale

Schutzbedürftige finden Unterkunft

Ehemaliges Gesundheitsamt wird reaktiviert

Ehemaliges Gesundheitsamt wird reaktiviert

Politische Streitfrage

Soll der Röttgershof fallen oder stehenbleiben?

Soll der Röttgershof fallen oder stehenbleiben?

Im Videoclip des Berufskollegs

Flüchtling rappt sich das Leid von der Seele

Flüchtling rappt sich das Leid von der Seele

Fit für Alltag und Arbeitswelt

Junge Flüchtlinge: „Angekommen“ im deutschen Herbst

KREIS RE - Wie schmecken Äpfel? Wie fühlen sich Blätter, hört sich das Rascheln von Laub an? Wie riecht Moos und was gehört noch alles zum Herbst? …
Junge Flüchtlinge: „Angekommen“ im deutschen Herbst

Fußball

Flüchtlinge spielen beim SV Altendorf
DORSTEN - Die Antworten kommen zögerlich und in gebrochenem Englisch. Charles zu verstehen ist nicht leicht, bei Behlul ist es noch schwerer. Doch …
Flüchtlinge spielen beim SV Altendorf

Nach sexuellem Übergriff

Flüchtlinge distanzieren sich von Straftätern

HALTERN - Der sexuelle Übergriff Anfang September in Haltern hat auch Diskussionen über Zuwanderung befeuert. Flüchtlinge unterschiedlicher Herkunftsländer sind daraufhin am Samstag auf die Straße gegangen, um sich von den Tätern zu distanzieren. …
Flüchtlinge distanzieren sich von Straftätern

Dortmunderin Karin Schmitt

Bürgin für Flüchtlinge soll 20.000 Euro zahlen

DORTMUND - 20.000 Euro - das ist die Summe, die Karin Schmitt zahlen soll, nachdem sie 2014 mit einer Unterschrift die Bürgschaft für zwei syrische Flüchtlinge übernommen hatte, eine Mutter und ihre elfjährige Tochter. Dabei hatte sie sich zuvor …
Bürgin für Flüchtlinge soll 20.000 Euro zahlen

Hass-Post an Flüchtlingshelfer

"Ihr gehört vergewaltigt und umgebracht"

DORTMUND - Seit Dezember 2015 unterstützen die "Flüchtlingspaten Dortmund" 120 Kriegsflüchtlinge. Bisher unbehelligt. Nach einer Demonstration gegen Abschiebungen erhält der Vereinsvorstand neben Fragen und Kritik auch drastische Hass-Post. Die …
"Ihr gehört vergewaltigt und umgebracht"