Neue Gruppierung

Bündnis gegen Rechts in Herten: Erste Aktion richtet sich gegen die AfD

Die Resonanz war groß: Mehr als 40 Aktive kamen zum ersten Treffen eines Bündnisses, das sich in Herten klar gegen rechte Strömungen stellt. Jetzt …
Bündnis gegen Rechts in Herten: Erste Aktion richtet sich gegen die AfD
Bürgermeister von Estorf tritt wegen Nazi-Übergriffen zurück

"Wir vergasen dich"

Bürgermeister von Estorf tritt wegen Nazi-Übergriffen zurück
Bürgermeister von Estorf tritt wegen Nazi-Übergriffen zurück
Sicherheitsbehörden: Vernetzter gegen rechte Netzwerke

Seehofer warnt

Sicherheitsbehörden: Vernetzter gegen rechte Netzwerke
Sicherheitsbehörden: Vernetzter gegen rechte Netzwerke

Sachsen-Anhalt

CDU-Politiker auf Neonazi-Demo: Grüne fordern Reaktion

CDU-Politiker auf Neonazi-Demo: Grüne fordern Reaktion

Treffen in Lübeck

Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Asylbetrug, Kriminalstatistik, Terror - Innenminister tagen

Rechtsextremismus-Fall in KSK?

Kramp-Karrenbauer: Kein Platz für Radikale in der Bundeswehr

Kramp-Karrenbauer: Kein Platz für Radikale in der Bundeswehr

Grafitto gegen Umweltaktivisten

Nach Polizistenfoto vor Nazi-Graffito: Übermal-Aktion provoziert noch mehr

Nach Polizistenfoto vor Nazi-Graffito: Übermal-Aktion provoziert noch mehr

LKA findet Namensliste

Anwalt: Stephan E. will im Fall Lübcke erneut gestehen

Stephan E. soll den Kasseler Regierungspräsidenten mit einem Kopfschuss getötet haben. Ein erstes Geständnis hatte er überraschend zurückgezogen. Nun …
Anwalt: Stephan E. will im Fall Lübcke erneut gestehen

Vorwurf des Rechtsterrorismus

Franco A. muss nun doch wegen Terrorverdachts vor Gericht
Plante der Bundeswehroffizier Franco A. einen Terroranschlag? Dieser Frage wird nun das Oberlandesgericht Frankfurt nachgehen müssen. Wann genau, ist …
Franco A. muss nun doch wegen Terrorverdachts vor Gericht

Brandenburgs AfD-Landeschef

"Spiegel": MAD befragte Kalbitz wegen Rechtsextremismus

Potsdam (dpa) - Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz ist nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" in seiner Zeit bei der Bundeswehr vom Militärischen Abschirmdienst (MAD) zu rechtsextremistischen Bestrebungen befragt worden.
"Spiegel": MAD befragte Kalbitz wegen Rechtsextremismus

Kabinett verabschiedet Paket

Neun Punkte gegen den Hass

NSU - Lübcke - Halle: Der Innenminister sieht in Deutschland eine Kontinuität rechter Hassverbrechen. Mit einem Neun-Punkte-Plan will das Kabinett nun Lehren daraus ziehen - mit schärferen Strafen und strengeren Vorgaben für Betreiber Sozialer …
Neun Punkte gegen den Hass

Bundesweit 43 "Gefährder"

Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

BKA und Verfassungsschutz wollen aufrüsten für den Kampf gegen Rechtsextremisten. Nicht erst seit dem Terror von Halle. Pläne für neue Strukturen und mehr Personal haben sie schon nach dem Lübcke-Mord vorgelegt. Der BKA-Chef sagt: "Die Situation ist …
Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten