+
Aldi Nord

Nuss-Nougat-Creme und Schokolade

Aldi wechselt heimlich Rezepturen - niemand merkt Qualitätsverlust beliebter Produkte

Aldi ist bei vielen Kunden besonders wegen der angeblichen Qualität trotz niedriger Preise beliebt. Doch über eine Veränderung in der Rezeptur wird gar nicht erst informiert. 

  • Aldi wirbt besonders damit, günstige Produkte mit hoher Qualität anzubieten.
  • Kunden bekommen es jedoch meist gar nicht mit, wenn sich die Qualität verschlechtert.
  • Aldi-Nord äußerte sich zu einer Anfrage.

Wenn ein Produkt in einem Supermarkt eine verbesserte Rezeptur erhält, wird es meist vom Hersteller oder Händler groß beworben. „Verbesserte Rezeptur“ ist dann groß auf jedem einzelnen Etikett zu lesen oder nicht selten in der Werbung zu hören. Doch was passiert eigentlich, wenn sich die Qualität verschlechtert? 

Veränderungen bei beliebten Produkten - Kunden bekommen es nicht mit

Das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin Markt ging der Frage auf den Grund, wie viel Qualität hinter Aldi-Produkten wirklich steckt, mit der der Discounter regelmäßig öffentlich wirbt. Als die Mitarbeiter einen Kunden vor einer Filiale fragen, wofür Aldi in seinen Augen steht, antwortet er mit „Qualität“. Auch eine andere Kundin äußert sich äußerst positiv zu dem Thema: „Wir gehen schon viele Jahre bei Aldi einkaufen, die Qualität hat nie abgenommen.“

Doch dass das nicht ganz stimmt, deckt die Sendung im Verlauf ihrer Recherche auf. So untersucht sie beispielsweise das Produkt „Nuss Nugat Creme“ von Nusskati, das es bei Aldi Nord zu kaufen gibt. Bereits vor eineinhalb Jahren wurde bei der Creme die Rezeptur geändert - ohne, dass es jemand mitbekommen hätte. So wurde das hochwertige Sheafett in den Zutaten durch Palmöl ersetzt. Das ist nicht nur billiger, sondern die Herstellung gilt auch als extrem schädlich für die Umwelt. 

Heimliche Rezeptur Änderung - Aldi kein Einzelfall

Die Verbraucherzentrale Hamburg kennt solche Maßnahmen nicht nur von Aldi. Verbesserungen werden groß beworben, Verschlechterungen verschwiegen. „Das ist natürlich ein großes Dilemma, weil das sehr einseitig ist. Die Verbraucher werden nicht informiert, wenn es zu Produktverschlechterungen kommt“, sagt Armin Valet von der Verbraucherzentrale gegenüber dem Magazin.

Ein weiteres Beispiel zeigt, dass sich bei anderen Produkten zusätzlich auch noch der Preis verändert hat. So auch bei der „Smoove Luftschokolade“, die Aldi-Nord durch„Pur“ ersetzte. Die hat weniger Inhalt, dafür einen höheren Preis und zwei Prozent weniger Kakaoanteil. Dazu äußerte sich auch Aldi-Nord: „Der Schokoladenanteil unserer neuen Luftschokolade liegt, ebenso wie beim früheren Produkt, bei drei Prozent.“ Es gibt jedoch keine Angabe, ob der Anteil bereits vor der Umbenennung gesenkt wurde. Feststeht, dass die „neue“ Schokolade bereits bei Aldi Süd im Verkauf war. Dass eine Marke von Aldi-Nord durch eine Marke durch Aldi-Süd ersetzt wird oder andersrum, ist aktuell kein Einzelfall, wie sich kürzlich herausstellte. 

Funktioniert das Modell Aldi überhaupt noch? Der einst so erfolgreiche Discounter hat Schwierigkeiten, mit seiner Konkurrenz mitzuhalten. Bei Aldi Süd und Aldi Nord bahnt sich deshalb eine Revolution an. Auch macht eine Kundin einen ekligen Fund bei Aldi - und es ist nicht das erste Mal, dass sie „sowas Schönes“ findet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Coronavirus: Neue Test-Strategie in der Stadt Dortmund - das steckt dahinter
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB..."
Nächste Runde im Bellingham-Poker: "Man kann verstehen, warum Vereine wie der BVB ..."
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Große Freude beim SC Herten: Der Verein bekommt einen Kunstrasenplatz
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Abiturprüfungen im Kreis Recklinghausen finden statt, werden aber verschoben
Sek-Einsatz wegen Reichsbürger – er soll mit Gewalt gedroht haben
Sek-Einsatz wegen Reichsbürger – er soll mit Gewalt gedroht haben

Kommentare