Urlaub in Deutschland

Ostsee, Harz, Chiemsee – die beliebtesten Urlaubsregionen und ihre Corona-Regeln

Wer 2020 sicher Urlaub machen will, bleibt in Deutschland. Aber auch an den beliebtesten Reisezielen gelten Corona-Beschränkungen. Ein Überblick.

  • Aufgrund der Corona-Krise* planen viele, ihren Urlaub* in Deutschland zu verbringen.
  • Zu den beliebtesten deutschen Urlaubsregionen* zählen Ostsee, HarzSchwarzwaldChiemgau und Erzgebirge
  • Welche Corona-Regeln gelten dort? Was für ein Urlaub ist möglich? Ein Überbl ick

Frankfurt – Urlaubsplanung in der Corona-Krise ist eine Herausforderung. Aufgrund der unklaren Einreisebestimmungen in beliebten Urlaubsländern ziehen viele es dieses Jahr vor, den Urlaub in Deutschland zu verbringen. Zumindest bereiten sich viele Regionen in diesem Jahr auf einen erhöhten Andrang einheimischer Touristinnen und Touristen vor. 

Das Onlineportal „vergleich.org“ hat die beliebtesten Reiseziele in Deutschland ermittelt. Von Bergen bis Meer ist alles dabei, was es für etwas Urlaubsentspannung braucht. Gewisse Regeln gilt es aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie aber immer noch zu beachten. Hier die wichtigstenInformationen für die fünf beliebtesten Regionen: 

Urlaub in Deutschland: Trotz Corona an der Ostsee baden

Ostsee – Laut dem Vergleichsportal ist die Ostsee die klare Siegerin unter den Lieblingsurlaubsorten in Deutschland. Die Küste der Ostsee erstreckt sich über rund 2200 Kilometer. Neben Entspannung im klassisch gestreiften Strandkorb lassen sich dort ausgedehnte Radtouren und Spaziergänge durch Naturschutzgebiete am Meer genießen. Nach den Corona-Lockerungen ist der Tourismus in Schleswig-Holstein seit dem 18. Mai 2020 wieder erlaubt. 

Teil der Corona-Lockerungen ist die Öffnung von Gastronomie, Museen, Gärten, Tierparks und andere Ausflugsziele – alles unter Beachtung der neuen Hyigienekonzepte. Auch Übernachten können Besucherinnen und Besucher im Urlaub an der Ostsee wieder: Ferienwohnungen, Hotels, Ferienwohnungen und Wohnmobilstellplätze sind unter Auflagen wieder in Betrieb. Der Besuch auf den Inseln und Halligen ist wieder erlaubt. 

In Mecklenburg-Vorpommern öffnet zum 18. Mai rund die Hälfte aller Gastbetriebe für einheimische Touristinnen und Touristen aus dem Bundesland. Weitere Öffnungen finden zum 25. Mai statt, wenn auch die Einreisebeschränkung für Gäste aus den restlichen Bundesländern gelockert wird. Beim Urlaub an der Ostsee ist zu beachten, dass das Ein- und Auschecken kontaktlos stattfinden sollte, auch bei Ferienwohnungen. Der Mindestabstand zu anderen Urlauberinnen und Urlaubern muss gewährleistet sein. 

Urlaub in Deutschland: Harz lockt mit frischer Luft – Lockerungen nach Corona-Pause

Harz – Auch der Harz, das Mittelgebirge rund um den Brocken in Sachsen-Anhalt, gilt als beliebtes Reiseziel in Deutschland. Zahlreiche Wanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden laden zum Urlaub an der frischen Luft ein. Auch hier beginnen nach der Corona-Pause die ersten Lockerungen. Allerdings ist für Sachsen-Anhalt noch nicht klar, ab wann das Land wieder für Tourismus und Tagesbesucher aus anderen Bundesländern geöffnet ist. 

Bisher dürfen die Ferienwohnungen und -häuser vermietet werden, allerdings nur an Gäste aus Sachsen-Anhalt. Gleiches gilt für Hotels und Pensionen ab dem 22. Mai. An diesem Stichtag öffnen auch die Gastronomiebetriebe wieder ihre Türen. Weitere Informationen zu Besuchen aus anderen Bundesländern und Urlaub wird Sachsen-Anhalt vermutlich Ende Mai verkünden.

Urlaub in Deutschland: Schwarzwald beliebt wie eh und je – Trotz Corona in den Freizeitpark 

Schwarzwald – Kirschtorte, Schinken und roter Bollenhut: Das sind die Klassiker des Schwarzwalds, die vielen Leuten ein Begriff sind. Nicht wenige Besucherinnen und Besucher haben aber Lust herauszufinden, was sich noch alles in der Gebirgsregion verbirgt - schließlich gilt der Schwarzwald ebenfalls als eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands

Das Land Baden-Württemberg hat schon mit Corona-Lockerungen begonnen. So dürfen ab dem 18. Mai Ferienwohnungen, Campingplätze und Wohnmobilstellplätze wieder öffnen – genauso wie Restaurants und Cafés. Kneipen, Bars und Diskotheken bleiben vorerst weiterhin geschlossen. Auch Freizeit-Ziele wie Museen, Spielplätze und Zoos dürfen unter Einhaltung von Hygienevorschriften wieder Besucherinnen und Besucher empfangen. Freizeitparks wie zum Beispiel der Europa-Park und das Ravensburger Spieleland dürfen ab dem 29. Mai schrittweise wieder Gäste über Nacht empfangen. 

Urlaub in Deutschland: Ab nach Bayern, der Chiemgau ruft – auch in Zeiten von Corona

Chiemgau – Die Gegend rund um den Chiemsee in Oberbayern ist insbesondere für wasseraffine Urlauberinnen und Urlauber sehr reizvoll. Die Landschaft bietet neben dem Chiemsee und seinen Inseln auch Berge, Flüsse, Wälder und Moore für ausgiebige Wanderungen. In Bayern ist die Gastronomie im Außenbereich, wie zum Beispiel dem Biergarten, ab dem 18. Mai wieder geöffnet. Restaurants im Innenbereich dürfen ab dem 25. Mai wieder öffnen. 

Urlauberinnen und Urlauber können sich wahrscheinlich ab dem Pfingstwochenende am 30. Mai wieder in Hotels und Pensionen einmieten. Dabei gelten wegen Corona allerdings Vorschriften, zum Beispiel bleibt die Nutzung von gemeinschaftlichen Bereichen, wie etwa dem Pool verboten. Die Schlösser, Schifffahrt und Freizeitparks will Bayern ab Ende Mai wieder öffnen. 

Urlaub in Deutschland: Sachsen ist früh dran mit Corona-Lockerungen – das ist gut fürs Erzgebirge 

Erzgebirge – Zwischen Deutschland und Tschechien verläuft die Kammlinie des Erzgebirges, Platz fünf der beliebtesten Urlaubsziele im Inland. Der Bergbau prägt die Landschaft genauso wie die verschiedenen Pflanzen- und Tierarten, die sich in den vielen Naturschutzgebieten dort tummeln. Das BundeslandSachsen erlaubt Besucherinnen und Besuchern wieder die Einreise zur touristischen Zwecken. 

Sämtliche Übernachtungsmöglichkeiten sowie die Gastronomiebetriebe haben ihre Türen bereits Mitte Mai wieder geöffnet. Im Erzgebirge selbst können Gäste wieder Museen, Wildparks und den Sonnenlandpark Lichtenau besuchen. Lediglich bei den Wanderungen müssen sich Urlauberinnen und Urlaube r etwas einschränken, da Grenzüberschreitungen nach Tschechien weiterhin untersagt bleiben. 

Urlaub in Deutschland: Überall Mindestabstand und Maskenpflicht 

Insgesamt gilt auch beim Urlaub im heimatlichen Deutschland, dass allgemeine Regeln der Corona-Pandemie, wie der Mindestabstand oder die Maskenpflicht in Geschäften, weiterhin bundesweit gelten. Veranstaltungen bleiben untersagt. 

Der Verlauf der Corona-Pandemie kann sich jederzeit ändern und Regionen könnten wieder stärker eingeschränkt werden. Da die Lockerungen in den Händen der Ländern liegen, empfiehlt es sich deshalb vor einer Reise, den aktuellsten Stand der jeweiligen Landesregierung nachzulesen.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Stefan Sauer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Video
Bewässerungswagen fährt durch Datteln | cityInfo.TV
Bewässerungswagen fährt durch Datteln | cityInfo.TV

Kommentare