25-jähriges Bestehen

Lebenshilfe macht’s möglich

WALTROP - „Nichts ist unmöglich – Lebenshilfe“, nach diesem Motto engagiert sich der Verein seit nun 25 Jahren in Waltrop und Umgebung.

So war es auch keine Überraschung, dass trotz schlechter Prognosen die Sonne lachte, als die Lebenshilfe des Ortsverbundes Waltrop, Castrop-Rauxel, Datteln und Oer-Erkenschwick am Sonntag ein „Fest für alle“ auf dem Gelände der Agora in Ickern veranstaltete. Vor 25 Jahren entstand die Idee des Vereins auch in Waltrop. Ins Leben gerufen durch Eltern behinderter Kinder, trieben besonders der damalige Waltroper Stadtdirektor Theo Störbrock und Willi Gerber das Projekt nach vorne. Trotzdem dauerte es 13 Jahre, bis die so genannte Grundstätte an den Tinkhöfen eröffnet werden konnte. Danach ging es schneller voran. Es entstand eine Wohnstätte in Datteln, und die Kindertagesstätte Okidele in Waltrop wurde weiter ausgebaut. „Nach 25 Jahren kann man sagen, dass es sehr viel Arbeit war, aber es auch sehr viele Erfolge gab“, fasst der jetzige Vorsitzende Josef Schaper die Entwicklung der Lebenshilfe zusammen. Und die jüngsten Projekte geben ihm recht. Anfang vergangenen Jahres starteten die Bistros der Lebenshilfe in der Waltroper Realschule und dem THG. „Es geht nicht einfach darum, ein paar Brötchen zu verkaufen. Im Hintergrund ist soziale Arbeit notwendig“, erklärt Schaper. „Es hat aber alles einwandfrei geklappt. Die Bistros sind ein voller Erfolg“, resümiert er nach eineinhalb Jahren. Als nächste Aufgabe steht die Errichtung eines Wohnhauses für ambulant betreutes Wohnen an, außerdem sollen weitere Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Jubiläumsfeiern waren ein voller Erfolg. Die Stimmung bei den Besuchern war hervorragend. Neben Live-Musik mehrerer Projekte der Lebenshilfe, unter anderem der „Rockers“, die ihr 20-jähriges Bestehen feiern, gab es auch auf dem kulinarischen Gebiet alles, was das Herz begehrte. Der Erlös des Festes kommt natürlich verschiedenen Projekten des Vereins zu Gute.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen

Kommentare