Ein Arzt trägt am ein Stethoskop um den Hals.
+
In der Praxis Bode sind zwei Ärzte und eine Angestellte positiv auf Corona getestet worden.

Praxis gibt bekannt

Ärzte positiv auf Corona getestet - bei normalen Kontakten „keine erhöhte Infektionsgefahr“

  • Markus Weßling
    vonMarkus Weßling
    schließen

Im Ärzteteam der Waltroper Praxis Bode sind zwei Personen positiv auf Corona getestet worden. Außerdem betroffen ist eine Medizinische Fachangestellte.

Wie die Waltroper Praxis an der Hochstraße selbst auf ihrer Homepage mitteilt, handelt es sich um Dr. Julia Bode und Dr. Benjamin Bode.

Am Freitag hatten die Bodes nach eigenen Angaben in der laufenden Sprechstunde von einem positiven Testergebnis in ihrer Familie erfahren. Sie hätten daraufhin sofort alle Kontakte zu Patienten abgebrochen und alle Ärzte und das gesamte Personal mit Schnelltestungen getestet. Dabei habe sich der positive Befund bei Julia Bode und Benjamin Bode sowie einer Medizinischen Fachangestellten (MFA) in Teilzeit ergeben. Das weitere Team sei nicht betroffen.

Keine Symptome bei Waltroper Ärzten zum Abstrich-Zeitpunkt

Beide Ärzte und die MFA zeigten zum Abstrich-Zeitpunkt keinerlei Krankheits-Symptome, wie die Praxis weiter mitteilt. Man habe in den letzten Wochen sämtliche vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten. Daher sei „bei allen normalen Kontakten von keiner erhöhten Infektionsgefahr auszugehen“. Lediglich längere Untersuchungen im Ultraschallraum seien aufgrund der fehlenden Belüftung und der Dauer als Risikokontakt einzustufen. Daher werden die Betroffenen jetzt nach Anordnung durch das zuständige Gesundheitsamt so schnell wie möglich getestet. Sämtliche Maßnahmen liefen in enger Abstimmung mit dem Ärzteverbund Vestnet und dem zuständigen Gesundheitsamt in Recklinghausen.
Besorgte Patienten bitten die Bodes, aktuelle Informationen der offiziellen Praxis-Homepage zu entnehmen.

Praxis wollte ohnehin Urlaub machen

Es sei eine günstige Fügung, dass die Praxis in der kommenden Woche ohnehin urlaubsbedingt geschlossen bleiben sollte, sagte Dr. Kirsten Bode, Ehefrau von Dr. Benjamin Bode und ebenfalls in der Praxis tätig, der WZ. Freilich seien die Kollegen, die jetzt die Vertretung übernehmen, besonders stark belastet. Vertretung für Kinder: Dr. Jennrich (Waltrop) und Praxis Dr. Schmutte (Datteln), Erwachsene: Dr. Maier/Ellerbrock. Wie es nach dem Urlaub in der Praxis Bode weitergehe, werde in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt zu gegebener Zeit entschieden, sagte Kirsten Bode

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In Waltrop hat ein neues Restaurant eröffnet - zu Essen gibt‘s etwas nicht Alltägliches
In Waltrop hat ein neues Restaurant eröffnet - zu Essen gibt‘s etwas nicht Alltägliches
In Waltrop hat ein neues Restaurant eröffnet - zu Essen gibt‘s etwas nicht Alltägliches
Ein Weltmeister auf Waltrop-Besuch: Star-Koch Holger Stromberg kommt zum Gratulieren
Ein Weltmeister auf Waltrop-Besuch: Star-Koch Holger Stromberg kommt zum Gratulieren
Ein Weltmeister auf Waltrop-Besuch: Star-Koch Holger Stromberg kommt zum Gratulieren
Coronavirus in Waltrop: Wieder ein Schwung neue Fälle, trotzdem weniger „Aktive“
Coronavirus in Waltrop: Wieder ein Schwung neue Fälle, trotzdem weniger „Aktive“
Coronavirus in Waltrop: Wieder ein Schwung neue Fälle, trotzdem weniger „Aktive“
Ratsmandat annehmen oder nicht? Nicole Moenikes hat sich entschieden
Ratsmandat annehmen oder nicht? Nicole Moenikes hat sich entschieden
Ratsmandat annehmen oder nicht? Nicole Moenikes hat sich entschieden
Polizei sicher: Ein zweiter Crash in der Nacht überführt flüchtige Unfall-Fahrerin
Polizei sicher: Ein zweiter Crash in der Nacht überführt flüchtige Unfall-Fahrerin
Polizei sicher: Ein zweiter Crash in der Nacht überführt flüchtige Unfall-Fahrerin

Kommentare