B474n

BUND wird gegen Waltroper Teilstück klagen

WALTROP - Nach dem derzeitigen Stand der Planungen wird der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auch gegen das Waltroper Teilstück der B 474 n klagen.

„Soweit wir die aktuellen Planungen überhaupt kennen, würden wir nach deren Stand gegen die Straße vorgehen“, sagt auf unsere Nachfrage Dr. Thomas Krämerkämper, Mitglied des BUND-Landesvorstandes aus Castrop-Rauxel. „Nach unserem derzeitigen Wissen verläuft die Trasse genau durch die artenschutz- und naturschutzrechtlich empfindlichsten Bereiche“, so Krämerkämper. „Wir werden aber die konkreten Unterlagen abwarten müssen, die der Landesbetrieb zur Beantragung des Planfeststellungsverfahren einreicht“, so Krämerkämper weiter. Das wird laut Elfriede Sauerwein-Braksiek, Abteilungsleiterin beim planenden Landesbetrieb Straßen.NRW, erst Ende des Jahres geschehen. Sie hatte im Gespräch mit der Waltroper Zeitung eingeräumt, dass es auch in Waltrop – wie schon beim Dattelner Teilstück – Probleme mit dem Artenschutz geben werde, die sie aber als „lösbar“ erachte: Für sie gehe es darum mit der Straße „Eingriffe zu vermeiden, zu minimieren, oder auszugleichen“, letztes Mittel bleibe der Weg der Ausnahmegenehmigung. Die Klagen des BUND und von zwei Privatleuten gegen das Dattelner Teilstück der B 474 n hatte das Oberverwaltungsgericht wie berichtet zurückgewiesen. In einem langwierigen Verfahren waren zuvor die Planungen für den so genannten Dattelner Stummel mehrfach geändert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Große Straßensanierungs-Offensive in Waltrop: Die Pläne, die Kosten, der besondere Kniff
Große Straßensanierungs-Offensive in Waltrop: Die Pläne, die Kosten, der besondere Kniff
Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen 2020: So beeinflusst das Coronavirus die Stimmabgabe
Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen 2020: So beeinflusst das Coronavirus die Stimmabgabe
Landesregierung NRW: Schalke will Bürgschaft - in dieser Höhe
Landesregierung NRW: Schalke will Bürgschaft - in dieser Höhe
Kita-Plätze sind knapp - da müssen auch ungewöhnliche Lösungen her
Kita-Plätze sind knapp - da müssen auch ungewöhnliche Lösungen her
In Bildern: Biergarten soll Zechengelände am Schacht 7 zu neuem Leben erwecken
In Bildern: Biergarten soll Zechengelände am Schacht 7 zu neuem Leben erwecken

Kommentare