+
Für Blühpatenschaften setzten sich (von li.) SPD-Fraktionsvorsitzender Detlev Dick, Hobby-Imker Guntram Hahn und Landwirt Jan Dickhöfer ein.

Blühpatenschaft

So können die Waltroper der Natur ganz einfach helfen

  • schließen

Sie sehen nicht nur schön aus, die kunterbunten Blühstreifen, sie tun auch den Insekten und Vögeln gut. Mit einem neuen Projekt kann sich jeder Waltroper daran beteiligen.

Eigentlich ist es so einfach den Insekten, Vögeln und anderen Tieren etwas Gutes zu tun. Darum hat sich der Waltroper SPD-Stadtverband ein besonderes Projekt überlegt. Sie bieten Blühpatenschaften an. Diese florieren nicht nur in Bayern, sondern sind bereits in Recklinghausen gut angenommen worden.

Ab 30 Euro ist jeder dabei

4.000 Quadratmeter stellt Landwirt Jan Dickhöfer auf einer Fläche etwas abseits der Straße "Am Felling" zur Verfügung. Ein Quadratmeter kostet einen Euro - wer sich beteiligen will, muss aber mindestens 30 Quadratmeter nehmen, sonst lohnt es sich nicht. Wer seine Fläche sogar auf 80 Quadratmeter (oder mehr) ausweitet, bekommt ein Glas Bio-Honig dazu. 

Aktionen in Waltrop rund ums Jahr verteilt

Die Blühpatenschaft ist auf ein Jahr begrenzt. Aber das Projekt soll auf jeden Fall über mehrere Jahre laufen. "Sonst lohnt sich das nicht", sagt Landwirt Jan Dickhöfer. In diesem Jahr soll den Paten aber auch etwas geboten werden, hat sich die Waltroper SPD überlegt. Darum gibt es rund ums Jahr verschiedene Aktionen. So sollen zum Beispiel gemeinsam mit dem NABU Insektenhotels gebaut werden, Hobby-Imker Guntram Hahn aus der Gartenstadt erzählt etwas zu Bienen, und andere Experten wollen etwas über die Pflanzenwelt berichten. 

Blühpate werden

Wer das Projekt unterstützen möchte, überweist den entsprechenden Betrag auf das Konto der Sparkasse Vest, das Jan Dickhöfer angelegt hat, mit der IBAN: DE 51426501501000293884. Unbedingt müssen Name und Anschrift mit angegeben werden – denn die Paten sollen zu den Aktionen eingeladen werden. Rückfragen beantwortet Detlev Dick unter der Rufnummer 02309/75891.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Gewinn-Los in der Zeitung von Dienstag ist keine Aktion unseres Hauses
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Elfjährigem das Handy entrissen: Täter ist wohl im gleichen Alter
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Recklinghausen möchte ins Guinness-Buch-der-Rekorde: Teilnehmer für Vorlese-Marathon gesucht
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel
Sie sind die Streitschlichter von Waltrop: Monika Dinter und Berthold Sörgel

Kommentare