+
Die Drehleiter aus Datteln rückte beim Brand in Waltrop aus.

Feuerwehreinsatz

Es kokelt neben der Feuerwache - Warum die Drehleiter aus Datteln anrückt

  • schließen

Rauch quoll aus einem Fenster an der Große-Geist-Straße. Als der Alarm in der Waltroper Feuer- und Rettungswache losging, hatten es die Einsatzkräfte eigentlich nicht weit...

Um 10.28 Uhr hieß es für die Einsatzkräfte der Waltroper Feuerwehr: Zimmerbrand. Nur ein paar Meter weiter an der Große-Geist-Straße quoll Rauch aus einer Wohnung im Obergeschoss. Für die Einsatzkräfte hieß das: mit den Hauptamtlichen und der Drehleiter sowie einem Löschzug der Ehrenamtlichen ausrücken. Blöd nur, dass ausgerechnet an diesem Tag die Drehleiter der Waltroper wegen eines technischen Defektes gerade zu dieser Zeit repariert wurde. Somit rückten die Kollegen mit der Dattelner Drehleiter aus. 

Türschloss geknackt

Da sich niemand meldete, obwohl sich die Feuerwehr bemerkbar machte, mussten sie das Schloss der Tür knacken. Mit einem Ziehwerkzeug bauten sie den Zylinder aus. Unter Atemschutz rückten die Einsatzkräfte in die Wohnung vor. „Für uns hat es oberste Priorität zu schauen, ob noch Menschen im Gebäude sind“, berichtet Jochen Möcklinghoff. Denn gelegentlich käme es vor, dass jemand morgens Brötchen aufbacken und dann - zum Beispiel nach dem Frühdienst wieder einschlafen würde. Da könnte sich ebenfalls gefährlicher Qualm in der Wohnung entwickeln. Glücklicherweise musste niemand aus dem Gebäude gerettet werden. 

Hochleistungslüfter im Einsatz

Die Einsatzkräfte fanden auf dem Herd verkokeltes Essen vor. Dann hieß es: ordentlich durchlüften. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters bliesen sie den Rauch heraus. 

Schnell war der Einsatz geschafft. Ein Zettel an der Tür informiert nun den Bewohner, dass er den Schlüssel bei der Polizei abholen kann. Die übernimmt nun den Fall von der Feuerwehr. 

Erst am Samstagmorgen hatten die Waltroper Einsatzkräfte bei einem Brand alle Hände voll zu tun. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17

Kommentare