+
Lächeln statt Händedruck: Diese Plakate hängen jetzt an Waltroper Schulen.

Veranstaltungen fallen aus

Coronavirus: Vorsichtsmaßnahmen für Waltroper Schulen getroffen - gibt es Notfallpläne?

  • schließen

Das Coronavirus ist allgegenwärtig. Zwar gibt es bisher keinen bekannten Fall in Waltrop, die Vorsichtsmaßnahmen werden dennoch überall verschärft. Ein Überblick.

  • Externe Veranstaltungen in Schulen abgesagt.
  • Stadt Waltrop rät mit Hinweisschildern vom Händeschütteln ab.
  • FDP will Auskunft über Notfallpläne. 

Das Coronavirus wirkt sich auch auf das Leben in Waltrop immer stärker aus. Inzwischen hängen große Hinweisschilder in den Waltroper Schulen aus, dass das Händeschütteln unterlassen werden soll. Freilich ist das nur eine Maßnahme, mit der die weitere Ausbreitung des Virus' verhindert werden soll (hier geht es zum Corona-Ticker mit allen aktuellen Infos aus dem Kreis!)

Schulministerium verfügt Veranstaltungs-Absagen

Alles, was nicht Unterricht ist und an Schulen stattfindet, unterliegt jetzt besonderen Bestimmungen. Das hat das Landesschulministerium in einer Mail zum Umgang mit dem Coronavirus verfügt. Schon am Dienstag ist in Waltrop die erste Veranstaltung betroffen: Der Lesedschungel, den das Pädagogische Forum organisiert, fällt aus. Das Gleiche gilt für den Infoabend am 16. März in der Realschule zum Thema „Umsichtiger Umgang mit digitalen Medien“, der ebenfalls wegen des Coronasvirus’ ausfällt.

FDP fragt: Gibt es Notfallpläne in Waltrop?

Unterdessen hat FDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Heinz Josef Mußhoff einen Antrag an den Schulausschuss gerichtet: Er möchte unter anderem wissen, wie die Stadt Waltrop auf ein mögliches Auftreten von Corona-Erkrankungen in Schulen vorbereitet ist und ob Notfallpläne existieren. Einen ähnlich lautenden Antrag bezüglich Kitas und Altenheimen hat die FDP an den Ausschuss für Jugendhilfe und Soziales gerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare