CDU-Kreisvorsitzender Michael Breilmann (li.) und Landrat Bodo Klimpel.
+
CDU-Kreisvorsitzender Michael Breilmann (li.), hier mit Landrat Bodo Klimpel, wurde mit großer Mehrheit zum Bundestagskandidaten im Wahlkreis 121 nominiert.

Kandidat nominiert

Die CDU hat entschieden: Dieser Politiker soll bei der Bundestagswahl für den Wahlkreis 121 das Direktmandat holen

  • Jörn Tüffers
    vonJörn Tüffers
    schließen

Das Votum der Wahlkreisvertreterversammlung der CDU in der Waltroper Stadthalle war eindeutig: Mit 41 von 42 Stimmen wurde der CDU-Kreisvorsitzende Michael Breilmann von den Delegierten als Bundestags-Kandidat nominiert.

„Die Chance, etwas zu erreichen, ist da“

„Recklinghausen, Castrop-Rauxel und Waltrop brauchen wieder einen CDU-Abgeordneten in Berlin. Da ist etwas zu erreichen, die Chance ist da“, stimmte der 37-jährige Rechtsanwalt Breilmann, der in Castrop-Rauxel wohnt, die Delegierten auf den Wahlkampf ein. Derzeit werden die drei Städte dort von Frank Schwabe (SPD) vertreten. Wann die SPD ihren Kandidaten wählt, ist noch offen. Schwabe hatte angekündigt, er werde wieder antreten.

2017 gab es eine Niederlage gegen Frank Schwabe

Breilmann war bereits 2017 nach dem frühen Tod von Philipp Mißfelder (2015) gegen Schwabe angetreten. Er lag seinerzeit bei den Erststimmen bei gut 30 Prozent. Das waren rund 11 Prozentpunkte weniger, als Frank Schwabe bekam.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Volksbank schließt die Filiale im Egelmeer - Geldautomat in den Räumen der Sparkasse Vest
Volksbank schließt die Filiale im Egelmeer - Geldautomat in den Räumen der Sparkasse Vest
Volksbank schließt die Filiale im Egelmeer - Geldautomat in den Räumen der Sparkasse Vest
Passantenfrequenz in Waltrop - so alarmierend sind die Zahlen
Passantenfrequenz in Waltrop - so alarmierend sind die Zahlen
Passantenfrequenz in Waltrop - so alarmierend sind die Zahlen
Coronavirus in Waltrop: Mittlerweile fast 400 Corona-Fälle in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: Mittlerweile fast 400 Corona-Fälle in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: Mittlerweile fast 400 Corona-Fälle in unserer Stadt
Die Schultablets sind da - warum sie trotzdem noch nicht verwendet werden
Die Schultablets sind da - warum sie trotzdem noch nicht verwendet werden
Die Schultablets sind da - warum sie trotzdem noch nicht verwendet werden
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet

Kommentare