Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Waltrop sägen den Ast ab.
+
Bei den Stürmen im August war für die Feuerwehr Waltrop reichlich zu tun.

Rück- und Ausblick

Feuerwehr in Waltrop: Corona-Krise, Sommerstürme und kuriose Einsätze

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Die Corona-Krise fordert auch die Feuerwehr Waltrop heraus. Was bringt die Pandemie mit sich, was waren prägende Ereignisse im vergangenen Jahr - und was wird aus der geplanten neuen Wache?

Corona hat das vergangene Jahr in allen Lebensbereichen gezeichnet. Auch die Feuerwehr Waltrop. Übungsabende können nicht mehr stattfinden, und die Hygienevorschriften in Pandemie-Zeiten machen das Leben der Einsatzkräfte nicht leichter. Mit Feuerwehr-Sprecher Jochen Möcklinghoff hat unserer Redaktion anlässlich des Jahreswechsels ein Interview geführt.

Austausch nach Einsätzen fehlt der Waltroper Wehr

Darin schildert Möcklinghoff unter anderem, dass der Austausch nach Einsätzen den Waltroper Feuerwehrleuten fehlt. „Wir beschränken uns zurzeit auf das Notwendigste“, so Möcklinghoff. Dabei gab es im Jahr 2020 natürlich trotzdem für die Feuerwehr einiges zu tun - etwa bei der überörtlichen Alarmierung im März, als ein Baumarkt in Herten brannte. In Waltrop gab es im April den Hallenbrand bei der Firma TUL. Oder der Einsatz am Ricarda-Huch-Weg im Juli: Dort brannte es unter einem Carport. Ganz zu schweigen von den Sturm-Einsätzen im August.

Die Feuer- und Rettungswache in Waltrop.

Ein Blick in die Zukunft: Laut Ratsbeschluss und gemäß der aktuell gültigen Brandschutzbedarfsplanung steht in Waltrop der Bau einer neuen Feuer- und Rettungswache an. Allerdings: Man müsse sehen, so Möcklinghoff, dass es eine Zeitrechnung vor der Pandemie und nach der Pandemie gebe. „Ich glaube, dass vor diesem Hintergrund das ganze Paket noch einmal neu aufgeschnürt wird“, so der Feuerwehrsprecher.

Das komplette Interview lesen Sie am Dienstag (5.1.) in der gedruckten Ausgabe der Waltroper Zeitung und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Waltrop: Vier weitere Todesfälle - der Inzidenzwert steigt auf 129,6
Coronavirus in Waltrop: Vier weitere Todesfälle - der Inzidenzwert steigt auf 129,6
Coronavirus in Waltrop: Vier weitere Todesfälle - der Inzidenzwert steigt auf 129,6
Telefonbetrüger erbeuten von einer Seniorin Bargeld und Schmuck
Telefonbetrüger erbeuten von einer Seniorin Bargeld und Schmuck
Telefonbetrüger erbeuten von einer Seniorin Bargeld und Schmuck
Drogeriemarkt zieht um - die Eröffnung ist für den Frühsommer geplant
Drogeriemarkt zieht um - die Eröffnung ist für den Frühsommer geplant
Drogeriemarkt zieht um - die Eröffnung ist für den Frühsommer geplant
Im Waltroper Osten geht eine Ära zu Ende - Brigitte Springer hört auf
Im Waltroper Osten geht eine Ära zu Ende - Brigitte Springer hört auf
Im Waltroper Osten geht eine Ära zu Ende - Brigitte Springer hört auf
Christiane Vedder schließt zum Jahresende
Christiane Vedder schließt zum Jahresende
Christiane Vedder schließt zum Jahresende

Kommentare