+
Die Schulpreis-Jury war zu Gast an der Gesamtschule Waltrop – und durfte auch das Go-Kart aus dem MINT-Bereich ausprobieren.  

Schul-Wettbewerb

Die Gesamtschule Waltrop beim Deutschen Schulpreis - das sagte die Jury

  • schließen

Es waren aufregende zwei Tage für die Gesamtschule Waltrop, die unter die Top 20 beim Deutschen Schulpreis gekommen ist: Die Jury war vor Ort und macht vor keiner Tür Halt.

  • Gesamtschule Waltrop unter den Top 20 des Deutschen Schulpreises
  • Jury lobt nach Zwei-Tages-Besuch vielfache Aspekte der Waltroper Schule
  • Im Mai wird der Preis in Berlin verliehen; die Kanzlerin hat ihr Kommen zugesagt.

Das Aufatmen war spürbar beim Team der Gesamtschule Waltrop - spürbar nach zwei anstrengenden und aufregenden Tagen, an denen die Jury des Deutschen Schulpreises die Bildungseinrichtung im Waltroper Süden aus allen möglichen Perspektiven und in allen möglichen Aspekten begutachtet hatte. Die Gesamtschule hat sich, wie schon vor drei Jahren, unter den Top 20 des Deutschen Schulpreises platziert. 

Das gefiel der Jury in Waltrop

Und das waren die Dinge, die die Jury lobte: Man bekomme schnell ein Gefühl dafür, ob das, was in der Bewerbung steht, auch mit der Realität übereinstimmt, sagte Jurorin Helga Boldt. An der Gesamtschule gebe es eine „starke Einheit von Bildung und Erziehung“. Sie hätten viele Belege für diese starke Einheit gefunden.

Jury lobte Herzblut und Teamgeist in Waltrop

Auch das Herzblut bei den Kollegen für ihre Schule und ihren Beruf fand den Gefallen der Jury. Und: Es gebe viele Teams an der Waltroper Gesamtschule, stellte Prof. Thomas Häcker fest. Man merke, dass das große Team als Ganzes ein „Energiezentrum“ sei, von dem viel Kraft ausgehe. Das starke Engagement des Kollegiums, von dem viel Wertschätzung ausgehe, lobte Cornelia von Ilsemann. Und sie hätten sich von den Schülern sagen lassen, dass diese wahrnähmen, dass auch ihre Lehrer etwas lernen wollten. Und dass die Lehrer zugäben, dass sie auch mal Fehler machten, folglich auch die Schüler welche machen dürften. 

Unverständnis über die Zügigkeits-Entscheidung

Unverständnis äußerte indes Juror Michael Brenner darüber, dass die Gesamtschule von sechs auf die vier Züge geschrumpft wurde. Es gebe eine hohe Nachfrage nach dieser pädagogisch hochkarätigen Bildungseinrichtung, und dann verwehre man manchen Schülern, zu dieser Schule gehen zu können? Das sei schwer einzusehen. 

Ende Mai ist das Finale - mit Kanzlerin Merkel

Zum Abschneiden der Gesamtschule beim Schulpreis sagte die Jury allerdings nichts. „Selbst wenn wir wollten – wir könnten es nicht“, erklärte Andrea Preußker. Denn die Waltroper Schule war die erste, die sie begutachteten. So geht kein Weg vorbei an Geduld. Ende Mai ist die Preisverleihung geplant, und Kanzlerin Merkel wird aller Voraussicht nach dabei sein.


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst keiner gemerkt?
Vanessa Blumhagen brüstet sich mit Oben-ohne-Foto - Fan sieht darauf Pikantes
Vanessa Blumhagen brüstet sich mit Oben-ohne-Foto - Fan sieht darauf Pikantes

Kommentare