+
Ein Autoknacker.

Im Hangel

Zeugin beobachtet Navi-Dieb bei der Flucht

Waltrop - Tatort Hangel: Dort hatte es ein dunkel gekleideter Mann am Freitag in den frühen Morgenstunden auf das fest eingebaute Navigationsgerät eines Volkswagens abgesehen. Eine Zeugin beobachtete den Mann bei der Flucht.

Gegen 4.45 Uhr schlug der bisher Unbekannte die Scheibe des geparkten Autos ein, baute das Navigationsgerät aus und nahm es mit. Die Zeugin, die das beobachtete, beschreibt einen jungen Mann, dunkel gekleidet, der eine Strickmütze trug und in Richtung Münsterstraße flüchtete. Dort soll der Dieb dann in ein größeres Fahrzeug mit Schiebetür eingestiegen sein.

Zeugin verhält sich richtig

Während die Polizei weitere Hinweise unter Tel.: 02361/550 entgegen nimmt, sagt Polizeisprecher Michael Pillipp, dass sich die Zeugin in diesem Fall absolut richtig verhalten habe. „Keiner soll sich selbst in Gefahr bringen. Die Bürger sollen lieber unser Auge und Ohr sein und die 110 wählen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde

Kommentare