So ist es richtig: Ein vorbildlicher Hundeführer führt stets eine Tüte mit sich. Mit der lässt sich der Hundehaufen aufnehmen und anschließend ordnungsgemäß entsorgen.
+
So ist es richtig: Ein vorbildlicher Hundeführer führt stets eine Tüte mit sich. Mit der lässt sich der Hundehaufen aufnehmen und anschließend ordnungsgemäß entsorgen.

Beschwerden bei der Stadt

Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

2280 Hunde gibt es - Stand Januar - in Waltrop. Das sind 64 mehr als im Vorjahr. Deren Hinterlassenschaften sorgen weiterhin für Ärger. Die Stadtverwaltung appelliert an Vernunft und Verantwortungsgefühl der Hundebesitzer – zumal jetzt, wo die Frühlingssonne vermehrt zu Spaziergängen lockt, sich viele Bürger draußen aufhalten.

Die meisten Hundebesitzer handeln verantwortungsvoll, haben ein Beutelchen zur Hand und sammeln die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners wieder ein. Aber es gibt auch unrühmliche Ausnahmen. Und die sind zuletzt gehäuft bei der Stadtverwaltung gemeldet worden. Auf Wegen und Wiesen, sogar auf Spielplätzen und auf dem Friedhof fanden sich die unappetitlichen Häuflein. Das Ordnungsamt kontrolliert, ertappt aber werden die wenigsten.

50 Hundekotbeutel-Spender


Im Kampf gegen liegen gelassene Kothaufen hatte der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) im Jahr 2010 damit begonnen, Hundekotbeutel-Spender aufzustellen. Mittlerweile hängen sie an 50 Stellen im Stadtgebiet und werden von Mitarbeitern des V+E regelmäßig neu mit Tüten aufgefüllt. Vor knapp drei Jahren hatte die Stadt Werne für Aufsehen gesorgt: 200 Euro Bußgeld zu erheben, wenn Hundehalter das Häufchen ihres Tiere liegen lassen und dabei ertappt werden. Bislang ist dieses Bußgeld aber nicht einmal erhoben worden.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe (3.3.) der gedruckten WZ und im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wird es beim Rewe-Markt an der Leveringhäuser Straße eine Parkraumbewirtschaftung geben?
Wird es beim Rewe-Markt an der Leveringhäuser Straße eine Parkraumbewirtschaftung geben?
Wird es beim Rewe-Markt an der Leveringhäuser Straße eine Parkraumbewirtschaftung geben?
Coronavirus in Waltrop: Zahl der aktuell Infizierten sinkt wieder leicht
Coronavirus in Waltrop: Zahl der aktuell Infizierten sinkt wieder leicht
Coronavirus in Waltrop: Zahl der aktuell Infizierten sinkt wieder leicht
Planungswerkstatt „Im Dicken Dören“:  Nur drei Anwohner machten mit
Planungswerkstatt „Im Dicken Dören“: Nur drei Anwohner machten mit
Planungswerkstatt „Im Dicken Dören“: Nur drei Anwohner machten mit
Zweiter Corona-Sommer: Wie steht es um das Waltroper Freibad?
Zweiter Corona-Sommer: Wie steht es um das Waltroper Freibad?
Zweiter Corona-Sommer: Wie steht es um das Waltroper Freibad?
Neue Feuer- und Rettungwache: Externe Fachleute sollen das Mega-Projekt steuern
Neue Feuer- und Rettungwache: Externe Fachleute sollen das Mega-Projekt steuern
Neue Feuer- und Rettungwache: Externe Fachleute sollen das Mega-Projekt steuern

Kommentare