Lucas Klein (13) möchte gerne selbst mitgestalten und trägt sich an der Gesamtschule in die Liste für die KiJuPa-Wahl ein. Foto: Weßling
+
Lucas Klein (13) möchte gerne selbst mitgestalten und trägt sich an der Gesamtschule in die Liste für die KiJuPa-Wahl ein. Foto: Weßling

KiJuPa und Juniorwahl

Jugendliche wollen mitmischen

WALTROP - Die einen haben schon gewählt - nämlich die Realschüler bei der Juniorwahl -, die anderen wollen sich noch wählen lassen - nämlich die jungen Leute, die demnächst fürs Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) kandidieren.

KiJuPa-Koordinatorin Britt Wagner weiß, dass sich Kinder und Jugendliche durchaus für politisch-gesellschaftliches Engagement gewinnen lassen, wenn ihnen klar ist, dass sie damit ihr eigenes Umfeld mitgestalten können.

Und diese Chance ist offenbar vielen bewusst. „Wir haben keine Probleme, Bewerber zu finden“, sagt Britt Wagner, die in der ganzen Woche mit dem KiJuPa-Stand an den Schulen auf Tour war.

Während fürs KiJuPa noch geworben wird, findet an der Realschule schon eine Wahl statt: Denn bei der „Juniorwahl“, die der gemeinnützige Verein „kumulus“ organisiert, dürfen auch die jungen Leute schon wählen. „Bei der nächsten Kommunalwahl dürfen wir selbst unsere Stimme abgeben“, sagt Alex Fischer. „Da darf man schon mit 16 wählen.“ Er weiß dank der Vorbereitung auf die „Juniorwahl“ jetzt mehr über die Ziele der Parteien und die Bedeutung von Erst- und Zweitstimme.

Weitere Einzelheiten zum Thema Jugend und Wahlen bzw. Politik lesen Sie am Samstag, 21. September, in der gedruckten Ausgabe der Waltroper Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung

Kommentare