Die Realschule hat gewählt: Wegen der Corona-Auflagen beschränkte sich die Juniorwahl an der Realschule dieses Mal auf die zehnten Klassen. 67 Jugendliche durften ihre Stimme für das Ruhrparlament abgeben. Marina Lippert (li.) und Amelie Schmitt durften die ordnungsgemäß versiegelte Wahlurne öffnen und leeren.
+
Die Realschule hat gewählt: Wegen der Corona-Auflagen beschränkte sich die Juniorwahl an der Realschule dieses Mal auf die zehnten Klassen. 67 Jugendliche durften ihre Stimme für das Ruhrparlament abgeben. Marina Lippert (li.) und Amelie Schmitt durften die ordnungsgemäß versiegelte Wahlurne öffnen und leeren.

Wahl am Sonntag, 13. September

Kommunalwahl 2020 in Waltrop: Der Kampf ums Rathaus gilt als völlig offen

  • Markus Weßling
    vonMarkus Weßling
    schließen

Wer den Ausgang der Wahl am Sonntag verfolgen will, kann ins Yahoo kommen – bis zu 60 Personen sind dort gleichzeitig zugelassen. Viel spricht dafür, dass es ein spannender Abend wird.

Viele haben es schon hinter sich, die anderen sollten es sich noch für Sonntag auf den Tagesplan schreiben: wählen gehen. Gewählt (und nach Schließung der Wahllokale ab 18 Uhr in dieser Reihenfolge ausgezählt) werden: Landrat und Kreistag, Bürgermeister/in, Stadtrat und Ruhrparlament. 19 Wahllokale gibt es, geöffnet sind sie von 8 bis 18 Uhr. Rund 24.400 Waltroper sind wahlberechtigt, viele haben aber schon per Brief abgestimmt.

Martin Voskort, der die Wahl bei der Stadt organisiert, bittet alle, die Sonntag wählen wollen: „Achten Sie genau auf die Angabe zum Wahllokal auf der Wahlbenachrichtigung. Möglicherweise hat sich da im Vergleich zur letzten Wahl etwas geändert.“ Hintergründe sind neue Zuschnitte bei den Wahlbezirken und geänderte Wahllokale wegen der Corona-Pandemie.

Kommunalwahl 2020 in Waltrop: Beobachter erwarten knappe Entscheidung

Viele Beobachter erwarten eine knappe Entscheidung um den Bürgermeister-Posten zwischen Amtsinhaberin Nicole Moenikes (CDU) und Herausforderer Marcel Mittelbach (SPD). Damit gehört Waltrop zu den wenigen Städten im Kreis, in denen es bei der Wahl zum Stadtoberhaupt eng werden dürfte. Alles läuft auf eine Stichwahl hinaus. Schlagzeilen machte im Wahlkampf Einzelbewerber Markus Porsch, der dabei auch Grenzen des Anstands verletzte. Wie er abschneidet, wird ebenfalls mit Spannung erwartet. Für die FDP kandidiert Dr. Heinz Josef Mußhoff, für den WA Dorothee Schomberg. Bürgermeisterin Moenikes tritt auch fürs Ruhrparlament an.

Was die Ratswahl angeht, so waren CDU und SPD 2014 auf Augenhöhe. Die Prognose von Dr. Heinz Josef Mußhoff von der FDP, dass diesmal die Grünen (bisher eine Drei-Personen-Fraktion) gestärkt aus der Wahl hervorgehen werden, teilen viele Beobachter. Stellt sich die Frage: Wer muss dafür Federn lassen?

Erleichtert waren viele Waltroper, dass sich hier nicht wie in der Mehrzahl der übrigens Kreis-Städte, die AfD um Mandate bewirbt. So dürften dieselben Ratsfraktionen das Gremium bilden wie nach der Wahl 2014: CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und WA – eine starke Zersplitterung des Rates wie in anderen Städten bleibt Waltrop daher erspart. Zum Vergleich: In Oer-Erkenschwick rechnet man mit zehn Fraktionen beziehungsweise „Einzelkämpfern“ im dortigen neuen Rat.

Kommunalwahl 2020: Wahlkampf in Waltrop lief weitgehend fair

In Waltrop lief der Wahlkampf – abgesehen von der homophoben Entgleisung von Porsch – weitgehend fair. Die Parteien suchten sogar geradezu die Nähe zueinander, es gab eine gemeinsame Plakatierungs-Aktion am Rathaus, heute folgt ein gemeinsamer Wahlkampf-Abschluss (siehe Infokasten). Was die Ziele für die nächsten Jahre angeht, so unterscheiden sich CDU und SPD nicht fundamental. So war auch der Wahlkampf weniger eine Kontroverse als ein Wettbewerb um Ideen, die einander dann doch ähnelten.

Im Jugendzentrum Yahoo an der Hochstraße wird es eine zentrale Präsentation der Wahlergebnisse geben. Allerdings sind, wie Wahl-Organisator Martin Voskort betont, unter Corona-Bedingungen nur bis zu 60 Besucher gleichzeitig zugelassen – das wird am Eingang nachgehalten.

Die Verantwortlichen der Parteien werden sich wohl erst dort sehen lassen, wenn es belastbare (Zwischen-)Ergebnisse gibt. Bis dahin wird zum Beispiel die SPD an der „Wunderbar“ und die CDU im Biergarten der Gaststätte Kranefoer das Wahl-Geschehen verfolgen. Die Grünen bleiben auch wegen Corona unter sich an ihrem Wahllokal an der Rösterstraße, werden aber im Laufe des Abends sicher auch mit einer Abordnung ins Yahoo kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine
feste Größe im Jahresplan werden?
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine feste Größe im Jahresplan werden?
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine feste Größe im Jahresplan werden?
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf

Kommentare