Das Rathaus in Waltrop.
+
Die Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2020 in Waltrop laufen.

Wahllokal Stadthalle I

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten in Wahlbezirk 18

Die Kommunalwahl rückt auch in Waltrop immer näher. Wir stellen Ihnen alle Kandidatinnen und Kandidaten vor, die am 13. September antreten. Heute: Wahlbezirk 18.

  • Bei der Kommunalwahl in Waltrop wird auch ein neuer Stadtrat gewählt.
  • Wir stellen die Kandidatinnen und Kandidaten einzeln vor.
  • Heute: Die Bewerber/innen in Wahlbezirk 18.

Wer sitzt nach dem 13. September im Stadtrat von Waltrop? Das bestimmen die Wählerinnen und Wähler bei der Kommunalwahl. Wir stellen die jeweiligen Kandidatinnen und Kandidaten einzeln vor.

Heute widmen wir uns den Bewerber*innen aus dem Wahlbezirk 18. Das Wahllokal befindet sich in der Stadthalle I.

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten in Wahlbezirk 18

SPD
Name: Marcel Mittelbach
Alter: 30
Beruf: Verwaltungsfachwirt
Dafür möchte ich mich einsetzen:
- Wohnen
- Mobilität
- Nachbarschaft

CDU
Name: Andreas Lunemann
Alter: 62
Beruf: Diplom-Betriebswirt
Dafür möchte ich mich einsetzen:
- Stärkung der Innenstadt u.a. mit einem Wochenmarkt in der Fußgängerzone
- Dem Leerstand in der Innenstadt mit der Förderung innovativer Shop-Ideen entschieden entgegentreten.
- Neue Flächenausweisungen für mehr Gewerbe für neue, sichere Arbeitsplätze schaffen.

Grüne
Name: Anne Murawski
Alter: 33
Beruf: Heilerziehungspflegerin
Dafür möchte ich mich einsetzen:
- Unsere öffentlichen Grünflächen und Naherholungsgebiete bilden Rückzugs- und Entfaltungsräume für die Waltroper Bevölkerung. Erhalt, Ausbau und die Pflege dieser Flächen gilt es zu fördern und individuelle Angebote für verschiedene Zielgruppen zu schaffen.

Waltroper Aufbruch
Name: Helmut Wiertalla
Alter: 76
Beruf: Diplom-Ingenieur
Dafür möchte ich mich einsetzen:
- Haushaltssanierung nicht auf Kosten der Bürger*innen betreiben

FDP
Name: Dr. Heinz Josef Mußhoff
Alter: 63
Beruf: Dipl.-Kaufmann
Dafür möchte ich mich einsetzen:
- Transparenz statt Vetternwirtschaft
- kulturelle Angebote stärken – Innenstadt kulturell bereichern
- Offenheit bei Wirtschaftsansiedlungen statt kommunaler Protektionismus

Linke
Name: Dirk Knüvener
Alter: 35
Beruf: Kita-Verbundleiter
Dafür möchte ich mich einsetzen:
- für ausreichende Kita-Plätze, die sich jeder leisten kann
- für Treffpunkte und Rückzugsmöglichkeiten für Jugendliche
- für mehr bezahlbaren Wohnraum und gegen Straßenausbaubeiträge

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine
feste Größe im Jahresplan werden?
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine feste Größe im Jahresplan werden?
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine feste Größe im Jahresplan werden?
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Ein Jahr war sie nicht in Waltrop - was einer jungen Frau sofort auffällt
Ein Jahr war sie nicht in Waltrop - was einer jungen Frau sofort auffällt
Ein Jahr war sie nicht in Waltrop - was einer jungen Frau sofort auffällt

Kommentare