Heinz-Dieter Fröse (re.) ließ fürs Foto die weiteren Diskussionspartner (v.li) Yachtclub-Vorsitzender Bernd Becker, Immobilienexpertin Silke Duis, die SPD-Bürgermeister- und Landratskandidaten Marcel Mittelbach sowie Michael Hübner an Bord seines Hausbootes.
+
Heinz-Dieter Fröse (re.) ließ fürs Foto die weiteren Diskussionspartner (v.li) Yachtclub-Vorsitzender Bernd Becker, Immobilienexpertin Silke Duis, die SPD-Bürgermeister- und Landratskandidaten Marcel Mittelbach sowie Michael Hübner an Bord seines Hausbootes.

SPD-Talk am Yachtclub

Leben am Wasser: In Waltrop fast so schön wie am Canale Grande, meint eine Expertin

  • Silvia Seimetz
    vonSilvia Seimetz
    schließen

Mediterranes Flair vor der Haustür, das attestiert Immobilienmaklerin Silke Duis ihrer Wohnstadt Waltrop. Und wenn dann noch das Traum-Hausboot anlegt... 

  • SPD-Wahlkampfveranstaltung im exklusiven Ambiente
  • Mittelbach im Gespräch mit Wasser- und Schiffahrtsamt

Viele träumen vom Leben am Wasser. Waltrop mit seinen Kanälen habe da großes Potenzial, so SPD-Bürgermeisterkandidat Marcel Mittelbach. Er steht mit seiner Meinung nicht allein da, wie eine Podiumsdiskussion auf dem Gelände des Yachtclubs Hebewerk Henrichenburg zeigte. Das lag natürlich an der Runde, in der ausschließlich ausgewiesene Wasserfans vertreten waren. Als solcher bezeichnet sich Mittelbach selbst. Die TV-erprobte Waltroper Immobilienmaklerin Silke Duis vermarktet feste Hausboote und besitzt  eines in Holland. Heinz-Dieter Fröse baut bewegliche Hausboote nach Maß. Die „unaone“, die bei der Veranstaltung am Yachtclub vor Anker lag, zog die sehnsüchtigen Blicke der überschaubaren Zahl von Gästen an, die am Samstag in der brüllenden Hitze den Weg zur SPD-Veranstaltung gefunden hatten. Da darauf gerade Folgen der Sendung „Lecker an Bord“ mit den Sterneköchen Björn Freitag und Frank Buchholz gedreht wurden und die Filmausrüstung noch nicht abgebaut war, durften die Besucher das Boot nicht betreten.

Deutsche Bürokratie erschwert die Umsetzung

Die deutsche Bürokratie mache die Umsetzung für feste Liegeplätze von Hausbooten kompliziert, anders als in den Niederlanden, bedauerte Silke Duis. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat die Hoheit über den Kanal. „Wir haben mit den Vertretern schon positive Gespräche geführt“, versicherte der SPD-Bürgermeisterkandidat Marcel Mittelbach. Zur Umsetzung eigneten sich Industriebrachen mit direktem Kanalanschluss.

Sehnsüchtige Blicke auf das Traum-Hausboot

Die „unaone“, die bei der Veranstaltung am Yachtclub vor Anker lag, zog die sehnsüchtigen Blicke der überschaubaren Zahl von Gästen an, die am Samstag in der brüllenden Hitze den Weg zur SPD-Veranstaltung gefunden hatten. Da darauf gerade Folgen der beliebten Sendung „Lecker an Bord“ mit den Sterneköchen Björn Freitag und Frank Buchholz gedreht wurden und die Filmausrüstung noch nicht abgebaut war, durften die Besucher das Boot nicht betreten.

Einladung zur Besichtigung

Darum lud Fröse zu einer Betriebs- und Bootsbesichtigung in Münster ein. Auch Silke Duis bot an, dass Interessierte sich bei ihr ein Bild vom Leben am Wasser machen. Die einstige CDU-Stadtverbandsvorsitzende sieht auch Möglichkeiten für heimische Breiten. „Bei diesem Wetter haben wir mediterranes Flair am Kanal. Warum sollte Waltrop nicht Urlaubsregion sein?“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Happy End nach Kündigung: Güney hat einen neuen Laden gefunden
Happy End nach Kündigung: Güney hat einen neuen Laden gefunden
Happy End nach Kündigung: Güney hat einen neuen Laden gefunden
Nach der Abwahl als Bürgermeisterin: Nicole Moenikes spricht über ihre Zukunft
Nach der Abwahl als Bürgermeisterin: Nicole Moenikes spricht über ihre Zukunft
Nach der Abwahl als Bürgermeisterin: Nicole Moenikes spricht über ihre Zukunft
Langendorf nach der Wahl: Die Strautmann-Reaktion auf unsere Presse-Anfrage
Langendorf nach der Wahl: Die Strautmann-Reaktion auf unsere Presse-Anfrage
Langendorf nach der Wahl: Die Strautmann-Reaktion auf unsere Presse-Anfrage
Coronavirus in Waltrop: Zurzeit gibt es wieder eine nachgewiesene Infektion in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: Zurzeit gibt es wieder eine nachgewiesene Infektion in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: Zurzeit gibt es wieder eine nachgewiesene Infektion in unserer Stadt
Moenikes abgelöst: Mittelbach eilt mit Siebenmeilenstiefeln ins Rathaus
Moenikes abgelöst: Mittelbach eilt mit Siebenmeilenstiefeln ins Rathaus
Moenikes abgelöst: Mittelbach eilt mit Siebenmeilenstiefeln ins Rathaus

Kommentare