+
Vom ehemaligen Schulkindergarten an der Möllerstraße ist nur eine Baugrube übrig geblieben. Foto: Thomas König

Lebenshilfe

Baustart noch in diesem Jahr

WALTROP - Seit 2012 laufen die Planungen, noch in diesem Jahr will die Lebenshilfe nun mit den Bauarbeiten für das Wohn- und Quartiershaus an der Möllerstraße beginnen.

Sichtbarstes Zeichen für die anstehenden Veränderungen in der alten Kolonie: Der ehemalige Schulkindergarten an der Ecke Möllerstraße/Bismarckstraße ist verschwunden. Das Haus ist abgerissen, das Grundstück ist eingezäunt. Eine Baugrube kündigt an, dass hier bald etwas Neues entsteht. Wie berichtet, baut die Lebenshilfe hier ein Wohnhaus mit neun Apartments, in die Menschen mit einer Behinderung einziehen werden. Darüber hinaus soll das Haus auch ein neuer, zentraler Punkt in der alten Kolonie werden: Ein großer Mehrzweckraum soll nicht nur den Bewohnern, sondern auch den Nachbarn aus der Siedlung zur Verfügung. Aus Landesprogrammen für sozialen Wohnungsbau wird das Projekt mit rund 735 000 Euro bezuschusst, rund 260 000 Euro bringt die Lebenshilfe selbst auf. „Wenn wir alle Genehmigungen haben, dann würden wir gerne noch in diesem Jahr loslegen", sagt Lebenshilfe-Geschäftsführer Christoph Haßel-Puhl. Die neun Apartments, in denen die Bewohner mit der Unterstützung ambulanter Dienste ein selbstständiges Leben führen können, sind längst vergeben. Der Bedarf an solchen Wohnprojekten ist groß.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare