+
Arbeit für die Feuerwehr: Eine Ölspur auf der Straße "Egelmeer" in Höhe des Parkplatzes der Gesamtschule Waltrop.

Feuerwehr-Einsätze

Kein nächtlicher Bagatell-Einsatz mehr? Das sagt der Waltroper Feuerwehrsprecher

  • schließen

Die Idee stammt aus Wülfrath: Nachts und am Wochenende soll die Freiwillige Feuerwehr nicht mehr für Bagatell-Einsätze ausrücken müssen. Ist das auch für Waltrop ein denkbares Modell?

Müssen ehrenamtliche Feuerwehrleute sich für einfache Einsätze wie die Beseitigung von Ölspuren die Nacht um die Ohren schlagen? Nein, meint man bei der Stadt Wülfrath/Kreis Mettmann. Dort will man die Freiwilligen nachts und am Wochenende von einfachen Aufgaben befreien - um sie zu entlasten und die Tätigkeit bei der Feuerwehr insgesamt attraktiver zu gestalten. Aber wer erledigt dann Dinge wie Ölspuren? Der Baubetriebshof oder eine damit beauftragte Fremdfirma, sagt Wülfraths Kämmerer Rainer Ritsche. 

Waltrops Wehr rückt selten nachts für Ölspuren aus

Ein Modell für Waltrop? Eher nicht, sagt Wehr-Sprecher Jochen Möcklinghoff. Das fängt schon damit an, dass die Feuerwehr in Waltrop generell selten nachts wegen einer Ölspur gerufen wird. So etwas komme doch in aller Regel tagsüber vor, sagt Möcklinghoff. Und dann ist es zunächst einmal eine Sache für die hauptamtlichen Kräfte. Überdies arbeiten in Waltrop Feuerwehr und Stadt bei solcherlei ohnehin schon heute Hand in Hand, so Möcklinghoff. In Oer-Erkenschwick arbeitet man bereits mit einer Fachfirma zusammen.

Und: Ob jemand sich entscheidet, Feuerwehrmann oder -frau zu werden oder zu bleiben, das hängt nach seiner Einschätzung nicht davon ab, ob man als Freiwilliger zu einer Ölspur gerufen wird. Wichtiger sei, das Ehrenamt bei der Feuerwehr insgesamt attraktiv zu halten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
AfD-Landesparteitag in Marl: Hallenbetreiber erhält Drohanrufe und wird beleidigt
AfD-Landesparteitag in Marl: Hallenbetreiber erhält Drohanrufe und wird beleidigt
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein
Rückruf: Hersteller warnt vor Alltags-Gewürz - Verzehr kann schädlich sein

Kommentare