+
Auf dem Gelände des alten Friedhofs in Waltrop ist am Samstagnachmittag ein Baum zu Boden gekracht.

Feuerwehr-Einsätze

Orkan braust über Waltrop - Baum stürzt auf Autos, Dachpfannen auf den Kirchhof von St. Peter 

  • schließen

Erneut fegt ein Orkantief über Waltrop und die Umgebung hinweg. Die Feuerwehr wurde mehrfach gerufen, weil Bäume umgestürzt waren. Dabei wurden auch zwei Autos beschädigt.

  • Mehrere Feuerwehr-Einsätze auch in Waltrop wegen eines neuerlichen Orkantiefs
  • ein Baum stürzte nahe der Feuerwache auf zwei Autos
  • Am Kirchplatz von St. Peter stürzten Dachpfannen vom Dach eines angrenzenden Hauses  

Update um 17.20 Uhr: 

Dachpfannen sind während des Sturms vom Dach eines Hauses am Kirchplatz von St. Peter Waltrop zu Boden gestürzt. Unter anderem trafen sie ein dort stehendes Auto, dessen Windschutzscheibe und Motorhaube in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Feuerwehr fuhr die Drehleiter aus, weil einer der Firstziegel des Hauses sich offenbar gelockert hatte, und entfernten diesen. Unten auf dem Kirchhof zogen die Einsatzkräfte um den Bereich Flatterband. Zu diesem Zeitpunkt machten sich gerade viele Bürger auf den Weg in die Kirche und passierten die Stelle, wo die Dachziegel herabgestürzt waren.  

Schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde die Frontscheibe des Wagens, der auf dem Kirchhof von St. Peter Waltrop von einem Dachziegel getroffen wurde. 

Das berichteten wir zuerst:

Nach Sabine und Victoria fegte nun erneut ein Sturmtief mit orkanartigen Böen über Waltrop und den Kreis Recklinghausen hinweg - "Charlotte" kam am Samstagnachmittag zur besten Fußball-Bundesliga-Zeit. Unter anderem wurde die Feuerwehr um 16.09 Uhr zur Bismarckstraße gerufen. Dort sei ein Baum auf einem Privatgrundstück umgestürzt, erklärte Ludger Thiedmann von der Waltroper Feuerwehr.  

Eine dicke Delle trug dieser nahe der Waltroper Feuerwache geparkte Wagen davon, nachdem ein Baum darauf gestürzt war.  

Folgenreicher war indes der Vorfall an der Straße "Am Alten Friedhof": Direkt gegenüber der Feuer- und Rettungswache krachte ein Baum zu Boden und beschädigte gleich zwei dort geparkte Autos. Verletzt wurde gottlob niemand. Die Feuerwehr zerkleinerte das Gehölz und flatterte den Bereich, in dem Äste und Zweige auf dem Boden verstreut lagen, ab. Diese vergleichsweise kurze Sturmfront habe im ganzen Kreis Recklinghausen für Aufruhr gesorgt, sagte Ludger Thiedmann. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Feuerwehr rückt aus zur Stegerwaldstraße - Zimmerbrand gemeldet
Feuerwehr rückt aus zur Stegerwaldstraße - Zimmerbrand gemeldet
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator

Kommentare