+
Rainer Görgen und seine Ehefrau Silvia sind froh, dass er noch am Leben ist.

Heldenhaft!

Ersthelfer retteten ihn - Der Waltroper Rainer Görgen kämpft sich ins Leben zurück

  • schließen

Seine Lunge kollabierte, die Organe versagten - und unzählige Menschen fuhren vorbei. Doch drei Waltroper sahen nicht weg. Sie halfen.

Noch zwei Nächte später sah Wilfried Hantke den Blick der Augen im Schlaf: Es sind die Augen eines Mannes, der um sein Leben kämpfte. Und hätte der Waltroper nicht ohne zu zögern eingegriffen, würde der 51-jährige Waltroper Rainer Görgen heute nicht mehr leben. 

Bus der Vestischen angehalten, um zu helfen 

Wie der Schüler Louis Kruse einen Bus anhielt, um dem nach Luft schnappendem Mann zu helfen, berichteten wir bereits. Auch die Belohnung, die er dafür bekam, hielten wir im Video hier fest. Damals war noch nicht klar, wer der Betroffene ist und wie es demjenigen geht, dem er und ein weiterer Helfer Erste Hilfe leisten. 

Wenn jede Sekunde zählt

Keine Sekunde überlegte der Waltroper Wilfried Hantke, als seine Frau Petra sagte: "Dort im Auto sitzt ein Mann, der Hilfe braucht." Er drehte sofort um, hielt an und zog den Betroffenen gemeinsam mit Louis Kruse aus dem Auto. Jeder Handgriff saß bei der Ersten Hilfe - und dass, obwohl Handke keine medizinische Ausbildung hatte. Die regelmäßigen Erste-Hilfe-Schulungen des pensionierten Bergmanns machten es möglich. Er sagt: "Das ist doch selbstverständlich. Das kann jeder." 

In den Augen gesehen: Das war's noch nicht für ihn

Die paar Minuten bis zum Eintreffen der Sanitäter kamen ihm vor wie Stunden. Immer wieder holte er Rainer Görgen mittels Herzdruckmassage zurück ins Leben. "Ich habe an seinen Augen gesehen: Das wars noch nicht für ihn", sagt er. Und kämpfte mit Rainer Görgen weiter um dessen Leben. Auch die Sanitäter mussten ihn per Elektroschock wieder ins Leben holen. Es war ein Kampf auf Messers Schneide.

Multiples Organversagen

Als Silvia Görgen im Krankenhaus in Datteln ankam, hieß es: Multiples Organversagen: Das wird nix mehr. Doch sie hatten die Rechnung ohne den zähen Waltroper gemacht. 

Wie der Waltroper Rainer Görgen und seine Ehefrau Silvia die Zeit erlebten, warum dem Waltroper zwei Wochen in seinem Gedächtnis fehlen und wie es für die beiden nun weiter geht, lesen Sie in der Ausgabe von Donnerstag, 3. Oktober, in der Waltroper Zeitung und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hiobsbotschaft für Pendler in Marl, Raser im Ostvest 100 km/h zu schnell, Möbelkette vor dem Aus?
Hiobsbotschaft für Pendler in Marl, Raser im Ostvest 100 km/h zu schnell, Möbelkette vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer

Kommentare