+
Die Hochstraße in Waltrop.

Hochstraße

Ohne Führerschein und betrunken am Steuer

Waltrop/Recklinghausen - Mehr als unangenehm aufgefallen ist am frühen Sonntagmorgen um 2.33 Uhr ein 32-Jähriger aus Recklinghausen. Seine Fahrweise kam der Polizei schon nicht ganz koscher vor, und so hielten sie ihn an der Hochstraße in Waltrop an. Wie richtig sie lagen, zeigte sich kurze Zeit später.

Der Alkoholgeruch, den die Beamten bei dem Mann wahrnahmen, veranlasste sie, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Es habe sich der Verdacht ergeben, dass er absolut fahruntüchtig ist und dass er durch Ausfallerscheinungen den Straßenverkehr gefährdete, schreibt die Polizei. Darüber hinaus bestehe der Verdacht, dass er unter Medikamenten-Einfluss gefahren war. Dazu kommt: Der Mann verfügte über keine gültige Fahrerlaubnis.

Der Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 0,72 mg/l - sprich 1,44 Promille. Die Polizeibeamten untersagten die Weiterfahrt und nahmen den 32-Jährigen mit zur Wache, wo ihm der Vertragsarzt der Polizei eine Blutprobe entnahm. Gegen den Fahrzeughalter wurde eine gesonderte Anzeige gefertigt - weil er das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem

Kommentare