Grundschüler hat Maske auf dem Federmäppchen abgelegt
+
Am kommenden Montag öffnen die Grundschulen wieder: Die Lehrer bitten, die Masken möglichst viel zu tragen.

Ab Montag öffnen die Schulen wieder

So ist die Rückkehr in den Präsenzunterricht für Abschlussklassen und Grundschüler geplant

  • Christine Horn
    vonChristine Horn
    schließen

Am Montag starten Grundschüler sowie Abschlussklassen der weiterführenden Schulen wieder in den Präsenzunterricht. Der Respekt vor dieser Herausforderung ist bei allen Beteiligten groß.

Die Direktorinnen der drei Grundschulen haben sich auf eine gemeinsame Marschroute geeinigt: So werden alle Klassen in je zwei Gruppen geteilt. Gruppe 1 zum Beispiel kommt montags und mittwochs in die Schule, die Gruppe 2 dienstags und donnerstags. Freitags wird wöchentlich gewechselt. Somit können sich die Eltern auf die festen Tage einstellen.

Kein Distanzunterricht

An den Tagen, an denen die Kinder nicht in der Schule sind, findet kein Distanzunterricht statt. „Da die Kinder ja alle zwei Tage hier sind, bereiten wir dann auch Aufgaben vor, die sie zu Hause erledigen“, sagt Stephanie Behr-Kiesenberg, Leiterin der Kardinal-von-Galen-Grundschule in Waltrop. Unterrichtet werden die Fächer Mathematik, Deutsch und Sachunterricht sowie vorrangig in der Klasse 4 das Fach Englisch. Die Kinder werden von ihren Klassenlehrern unterrichtet, um die wichtige Stabilität in den Alltag der Kinder zu bringen. Die Stimmung an der Galen-Schule sei optimistisch, „wir sind alle froh, dass wir wieder vor Ort unterrichten dürfen“, so Stephanie Behr-Kiesenberg.

Abiturienten und die Q1 machen den Anfang

Am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG) werden am Montag 200 Schülerinnen und Schüler erwartet. Das sind diejenigen der Q1, die 2022 ihr Abitur machen, sowie die Q2-Schüler, die in diesem Jahr an der Reihe sind und noch vor Ostern ihre Vor-Abi-Klausuren schreiben werden. Bis auf den Nachmittagsunterricht – der digital stattfinden soll – wird nach den geltenden Stundenplänen unterrichtet. „Wir merken, dass Kinder und Eltern stark belastet sind, daher sind wir um so viel Routine wie möglich bemüht“, sagt Sonja Leukefeld, Direktorin des THG.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der WZ und im ePaper von Donnerstag, 18. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Trauer um Jörg Buxel - „Brokken“ ist tot
Trauer um Jörg Buxel - „Brokken“ ist tot
Trauer um Jörg Buxel - „Brokken“ ist tot
Nach umstrittenem Hochzeitsfoto: Das ergab die Prüfung durch das Waltroper Rathaus
Nach umstrittenem Hochzeitsfoto: Das ergab die Prüfung durch das Waltroper Rathaus
Nach umstrittenem Hochzeitsfoto: Das ergab die Prüfung durch das Waltroper Rathaus
Radwege in und um Waltrop sollen besser werden - das sind die Forderungen der CDU
Radwege in und um Waltrop sollen besser werden - das sind die Forderungen der CDU
Radwege in und um Waltrop sollen besser werden - das sind die Forderungen der CDU
Coronavirus in Waltrop: Drei Covid-19-Fälle mehr gemeldet
Coronavirus in Waltrop: Drei Covid-19-Fälle mehr gemeldet
Coronavirus in Waltrop: Drei Covid-19-Fälle mehr gemeldet
Eine Dauer-Bühne im Moselbachpark - ein teurer Spaß
Eine Dauer-Bühne im Moselbachpark - ein teurer Spaß
Eine Dauer-Bühne im Moselbachpark - ein teurer Spaß

Kommentare