+
So sah das im vergangenen Jahr aus, als eine erlesene Schar von DJs zur „Tanz in die Weihnacht“ einlud.

Party in der Stadthalle 

Auf drei Flächen beim Tanz in die Weihnacht in Heiligabend reinfeiern

  • schließen

Bereits seit 15 Jahren legt DJ Benny zum Tanz in die Weihnacht in der Waltroper Stadthalle auf. Auch in diesem Jahr dürfen der Weihnachtsmann und seine Engelchen nicht fehlen. 

Noch schnell vor den Festtagen ein paar Kalorien spielend leicht heruntertanzen: Das geht beim "Tanz in die Weihnacht"in der Waltroper Stadthalle. Auch in diesem Jahr können Partytiere, bevor es unter der Tanne allzu gemütlich und beschaulich wird, wieder in die Weihnacht feiern. Die Party organisieren erneut eine Reihe von Waltroper DJs zusammen mit Stadthallen-Caterer Max Schmidt. 

Karten für Tanz in die Weihnacht 

Los geht’s am Montag, 23. Dezember, um 22 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro im Vorverkauf, zwölf Euro an der Abendkasse – und mit ziemlicher Sicherheit wird es eine solche geben. Wenngleich Benjamin Luig, der den Tanz in der Weihnacht vor 15 Jahren erstmals veranstaltete, unterstreicht, dass bereits die Hälfte der Karten verkauft ist. Tickets im Vorverkauf für acht Euro gibt es bei MR Shirts an der Isbruchstraße sowie im Kulturbüro der Stadt Waltrop (Abendkasse: zwölf Euro). Der Mindest-Verzehr beträgt zehn Euro.

Drei Tanzflächen im Waltroper Stadthallen-Saal

Gleich drei Tanzflächen gibt es: Zum einen den „Main Floor“ im eigentlichen Stadthallen-Saal, dann den „Christmas Floor“ im Bereich der Theke im Foyer und schließlich den „Underground Floor“ im Untergeschoss. Das habe man in der Vergangenheit schon einmal so gemacht, dass es mehrere Tanzflächen gab, berichtet Benjamin Luig. Im vergangenen Jahr gab es allerdings nur zwei Tanz-Bereiche. 

Weihnachtsmann und Engel dabei

Etwa um Mitternacht wird der Weihnachtsmann mit seinen „tanzerfahrenen Engelchen“ aufkreuzen und noch ein bisschen mehr Schwung in die Bude bringen als vermutlich ohnehin schon herrscht. Und diese DJs sind dabei: Benjamin Luig, „Alle & Jeder“, BRNDM. (Bernd Mennemeier), Eric & Sam, Kai Segar, Philip Hees, Max Reimann, „Fred & Eric“, LKKZ sowie „Neeef & Laik“. Im Prinzip seien das auch die DJs, die man vom Parkfest kenne, so Benjamin Luig.

In der Waltroper Innenstadt ist immer mal wieder was los, wie zum Beispiel das Oktoberfest oder dem Brunnengeflüster und der Gruselparty an Halloween

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare