+
Tony Hadley, hier bei einem Auftritt 2015 in Italien, kommt zum Waltroper Parkfest.

Tony Hadley

Ex-Spandau-Ballet-Sänger wird Parkfest-Headliner

Waltrop - Mit seiner Band Spandau Ballet hatte Tony Hadley in den 80er-Jahren Hits wie „Gold“ oder „Through the Barricades“. Jetzt kommt der Künstler, der seit 2017 solo unterwegs ist, nach Waltrop. Er steht am Samstag, 24. August, mit Band beim Parkfest ab 21 Uhr auf der Open-Air-Bühne.

„Mit seiner einzigartigen Stimme, seiner Leidenschaft auf der Bühne, mit seinen gefühlvollen, raffinierten Songs sorgt der Brite Tony Hadley auch 30 Jahre nach der großen Spandau-Ballet-Ära in seinen kraftvollen Shows für große, unvergessliche Momente“, heißt es vom Veranstalter. „Als Top-Star beim Waltrop Parkfest 2019 holt Hadley für alle 80er-Schwärmer die Zeit des stets adrett in Schlips und Kragen gewandeten New-Romantic-Pops zurück.“ Eine Zeit, in der sich Hadley auch durch seine Beteiligungen an der Charity-Single „Do They Know It‘s Christmas“ und dem legendären Live-Aid-Konzert zugunsten Nelson Mandelas im Wembley Stadium im Juni 1988 weltweit einen Namen machte.

Tickets für das Parkfest vom 23. bis 25. August 2019 gibt es im Vorverkauf: Das Festival-Ticket für alle drei Parkfest-Tage (Eintausch gegen Stoffbändchen) ist für 14 Euro im Online-Shop (zzgl. VVK-Gebühr) sowie im Kulturbüro und im Bürgerbüro im Rathaus zu haben. Der Vorverkauf vor Ort startet am 1. Juli.

Sein neues Solo-Album heißt „Talking to the Moon“. Damit schlägt er ein neues Kapitel in seiner Karriere auf. An der Produktion waren neben Tony Hadley selbst weitere Songschreiber beteiligt, wie etwa Toby Gad, der auch mit Beyoncé, Shakira und John Legend zusammengearbeitet hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare