Der Baumschnitt gegenüber dem AWO-Zentrum war im Rahmen der "Verkehrssicherung" erlaubt. Foto: Wessling
+
Der Baumschnitt gegenüber dem AWO-Zentrum war im Rahmen der "Verkehrssicherung" erlaubt. Foto: Wessling

"Verkehrssicherung"

Nachbarn irritiert über Baumschnitt

WALTROP. - Auf der Grünfläche gegenüber dem AWO-Seniorenzentrum an der Dortmunder Straße sind in einer umfangreichen Aktion Bäume beschnitten und einige auch gefällt worden. Eine Leserin dieser Zeitung wollte wissen, ob das zulässig ist. „Schließlich ist die Saison dafür doch eigentlich längst vorbei“, argumentiert sie.

Michaela Heßelmann, für diesen Bereich bei der Stadt verantwortlich, hat nachgeforscht und sorgt für Aufklärung: „Die Arbeiten sind im Rahmen der so genannten Verkehrssicherung zulässig“, sagt sie. Verkehrssicherung ist nicht nur Sache der Straßenverkehrs- und Straßenbaubehörden. Auch die Eigentümer von Grundstücken an Straßen sind für die Verkehrssicherheit mit verantwortlich. Das Gelände, auf dem jetzt gearbeitet wurde, gehört dem Unternehmen E.ON, beauftragt mit den Arbeiten war eine Firma aus Bottrop-Kirchhellen. „Ich habe vereinbart, dass ich künftig vorab informiert werde, wenn dort Arbeiten geplant sind“, sagte Michaela Heßelmann. Nicht geplant sind vorerst weitere Baumschnitt-Arbeiten des Landesbetriebs Straße.NRW in Waltrop. Der Landesbetrieb hatte Ende vergangenen Jahres an der Berliner Straße und der Münsterstraße – wie berichtet – gründlich gewirkt, wird sich nun aber dafür in Waltrop längere Zeit nicht mehr sehen lassen. „Ich habe den Landesbetrieb allerdings angeschrieben und Vorschläge für Neupflanzungen gemacht“, sagt die Fachfrau der Stadt. Wenn es eine Antwort gibt, will sie öffentlich mitteilen, wie sich Straßen.NRW zu ihren Pflanz-Vorschlägen geäußert hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?

Kommentare