Auch über die Oberlipper Straße im Nordosten Waltrops legte sich ein Baum. Ein Autofahrer kam gerade noch davon, nur ein Ast touchierte seinen Wagen.
+
Auch über die Oberlipper Straße im Nordosten Waltrops legte sich ein Baum. Ein Autofahrer kam gerade noch davon, nur ein Ast touchierte seinen Wagen.

Sturm in Waltrop

Victoria braust auch über Waltrop - Feuerwehr muss mehrere Bäume zersägen

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Am späten Sonntagnachmittag hat Tief "Victoria" mit heftigen Windböen auch Waltrop erreicht. Und der Sturm bescherte der Feuerwehr gleich wieder Arbeit. 

  • Nach "Sabine" in der vergangenen Woche rauschte jetzt Sturmtief Victoria über unsere Stadt
  • Die Feuerwehr rückte mehrfach wegen umgefallener Bäume aus
  • Ein Autofahrer kam auf der Oberlipper Straße mit dem Schrecken davon 

Sturmtief Victoria braust auch über Waltrop. So schlimm wie vor einer Woche bei "Sabine" scheint es aber diesmal nicht zu sein. Dennoch wurden die Feuerwehrleute zu mehreren Einsatzorten gerufen. Gegen 20 Uhr krachte ein Baum aus dem angrenzenden Wäldchen auf die Fahrbahn der Oberlipper Straße. Ein Kombi-Fahrer, der gerade auf der Straße unterwegs war, hatte riesiges Glück: Nur ein großer Ast des Baumes streifte sein Fahrzeug. Zwar wurde der Außenspiegel dadurch abgehauen, doch dem Mann geschah gottlob nichts. "Ich bin so gerade noch ausgewichen", sagte er später. Die Feuerwehrleute griffen indes zur Motorsäge und zerkleinerten den Baum, so dass die Straße bald wieder passierbar war.   

Quer über die Straße war der Baum an der Friedhofstraße nahe dem SpoNo gefallen. Die Waltroper Feuerwehr sägte ihn klein.

Das hatten wir zunächst berichtet:

Gegen kurz nach 18 Uhr musste die Feuerwehr - die auch in Herten ausrücken musste - zur Friedhofstraße ausrücken. Dort war ein Baum quer über die Straße gestürzt. Die Einsatzkräfte zersägten den Baum, spannten Flatterband um die auf dem Gehweg und am Grünstreifen daneben abgelegten Baumstücke und rückten wieder ab. Er gehe aber davon aus, dass im Laufe des Abends womöglich noch der eine oder andere Einsatz dazukommen werde, sagte Norbert Goebel gegenüber der Waltroper Zeitung. 

Kurioses Bild in der Waltroper Innenstadt

Kurioses Bild indes in der Innenstadt: Während "Wintersturm" Victoria über die Stadt fegte, hatte die Eisdiele an der Hagelstraße durchaus schon ihre Kundschaft. Schließlich ließen die Temperaturen auch eher auf Frühjahr oder Sommer schließen. 

An Weiberfastnacht (20.2.) wird rund um Waltrop wieder ein Sturmtief erwartet.

  • Vor einer Woche hatte Sabine über dem Westen Europas gewütet. Hier lesen Sie, was in der Nacht in Waltrop los war.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an

Kommentare