Hausrat, aber auch viel Kleidung, kleinere Möbelstücke und Spielzeug sind im ehemaligen Allwetterbad Waltrop gelagert.
+
Hausrat, aber auch viel Kleidung, kleinere Möbelstücke und Spielzeug sind im ehemaligen Allwetterbad Waltrop gelagert.

Riphausstraße

Kleiderkammer im ehemaligen Allwetterbad: Alles muss raus!

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Seit 2016 ist die Kleiderkammer im ehemaligen Allwetterbad an der Riphausstraße in Waltrop untergekommen. Zum Jahresende muss sie raus - das Gebäude wird abgerissen. 

  • Seit Anfang 2016 nutzt das Team der Kleiderkammer die Räume des ehemaligen Allwetterbades. Doch jetzt müssen die Ehrenamtler raus.
  • Das Gebäude soll neuer Wohnbebauung weichen. 
  • Für die Kleiderkammer sind nun Räumlichkeiten an der Lindgrenschule I vorgesehen. 

Kleidung, Schuhe, Spielzeug, kleine Möbel, Fahrräder, Kinderspielzeug: Der Bestand der Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe in den Räumen des ehemaligen Allwetterbades ist riesig. Doch jetzt steht der Umzug an -  und die Ehrenamtlichen müssen zusehen, wie sie der vielen Gegenstände und Spendenartikel Herr werden. 

Gebäude in Waltrop-Ost wird abgerissen

Die Kleiderkammer muss deswegen raus aus dem Allwetterbad, weil das Gebäude abgerissen werden soll und es neue Pläne gibt. Einen neuen Ort für die Kleiderkammer ist allerdings schon gefunden: Ab Anfang nächsten Jahres sei die Kleiderkammer in neuen Räumen an der Lindgrenschule I anzutreffen, teilt die Flüchtlingshilfe mit. 

Weniger Platz am neuen Ort

Dort ist aber viel weniger Platz, sagt Petra Deckert vom Kleiderkammer-Team; man werde nur noch Kleidung anbieten können. Die Corona-Pandemie hat für das Kleiderkammer-Team mit sich gebracht, dass vorübergehend keine Ausgabe-Termine mehr stattfinden konnten – und natürlich wird auch nichts mehr angenommen, denn man will ja möglichst wenig „umziehen“. Man sei aber dankbar für die nicht abreißende Spendebereitschaft der Menschen in Waltrop.

Spenden nimmt die Kleiderkammer zurzeit nicht an 

Seit dieser Woche konnten aber – nach Termin-Vereinbarung – die Flüchtlingsfamilien in den Beständen stöbern, was sie gebrauchen können. Bis zum Jahresende und dem Auszugstermin aus dem Allwetterbad - hier soll möglicherweise auch eine Kita entstehen - sei zwar noch Zeit, aber man wolle lieber in Ruhe handeln. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an

Kommentare