Chef Jan Klaukien hat den eigenen Fahrdienst mit seinem Pick-up aus der Klemme gezogen.
+
Chef Jan Klaukien hat den eigenen Fahrdienst mit seinem Pick-up aus der Klemme gezogen.

Glatteis und Schneeberge

Arbeiten unter widrigen Bedingungen: Diese Berufe haben es in diesen Zeiten besonders schwer

  • Silvia Seimetz
    vonSilvia Seimetz
    schließen

Wer kann, lässt gerade das Auto stehen. Für viele Berufstätige ist das aber keine Option. Und wer mit dem Wagen zu den Kunden muss, steht vor besonderen Herausforderungen.

Die Fahrten zu den Patienten dauern wegen der rutschigen Straßen oft doppelt so lang. „Und dann finden wir keinen Parkplatz, weil die Straßenränder voller Schnee sind“, beschreibt Svetlana Glazkina vom Ambulanten Pflegedienst Klaukien das Problem. Weite Fußwege zu den Patienten gehörten nun dazu. Und wenn die Pfleger dann zurück zum Wagen kommen, passiere das: „Einige Kolleginnen wurden richtig beschimpft, weil das Auto nicht ordentlich geparkt wurde. Als wenn wir das mit Absicht täten!“

Zeitungsboten in Waltrop sind im Ausnahmezustand

Auch die Zeitungsboten arbeiten in diesen Tagen im Ausnahmezustand. Peter Thill, der in Waltrop das Austragen der Waltroper Zeitung koordiniert, muss sowohl die rund 40 Zusteller als auch viele Kunden bei Laune halten. „Wir rackern uns wirklich ab, arbeiten in diesen Nächten doppelt so lange und schaffen es leider dennoch nicht, jede Zeitung zuzustellen“, bedauert er.

Bei 17 Grad Minus frieren die Finger ab

Die nicht geräumten Straßen und dadurch bedingt fehlenden Parkplätze seien nur ein Problem. Auch das Austragen zu Fuß sei gerade gefährlich: „Letzte Nacht hatten wir 17 Grad Minus, du spürst die Finger nicht mehr. Es ist spiegelglatt, und wir stolpern über den gefrorenen Schnee.“

Mehr zum Thema und und welche herausforderungen die Schneemassen an die Mitarbeiter des Dachdecker-Unternehmens Niehues stellen, lesen Sie heute im - übrigens wegen des Wetters kostenlos verfügbaren - ePaper und der gedruckten Ausgabe der Waltroper Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein Fachwerkhaus, 20 Zimmer und fünf Bäder, viel Stress - und viel Geschichte
Ein Fachwerkhaus, 20 Zimmer und fünf Bäder, viel Stress - und viel Geschichte
Ein Fachwerkhaus, 20 Zimmer und fünf Bäder, viel Stress - und viel Geschichte
Coronavirus in Waltrop: Das Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall
Coronavirus in Waltrop: Das Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall
Coronavirus in Waltrop: Das Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall
Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger
Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger
Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger
Radfahrerin aus Waltrop stürzt und verletzt sich schwer
Radfahrerin aus Waltrop stürzt und verletzt sich schwer
Radfahrerin aus Waltrop stürzt und verletzt sich schwer
Ruderboote für Namibia - Waltroperin sammelt deutschlandweit Spenden
Ruderboote für Namibia - Waltroperin sammelt deutschlandweit Spenden
Ruderboote für Namibia - Waltroperin sammelt deutschlandweit Spenden

Kommentare