Die Tatstatur eines Computers (Symbolbild).
+
Die Tatstatur eines Computers (Symbolbild).

Schummel-Versuch

Fingierter Leserbrief: Waltroper Ratsherr formuliert Zeilen, „neutrale" Person verschickt sie

  • Martin Behr
    vonMartin Behr
    schließen

Ein Waltroper Ratsherr hat für eine vermeintlich neutrale Person einen Leserbrief formuliert, der in der WZ erscheinen sollte. Unsere Redaktion bemerkte den Schummel-Versuch.

Mit einem fingierten Leserbrief hat der Fraktionsvorsitzende der SPD in Waltrop, Detlev Dick, versucht, auf den Leserbrief von Reiner Jahnke („Ich habe die Kritik an Frau Moenikes nicht verstanden“; WZ vom 18.9.) zu antworten. Unserer Redaktion ist der Schwindel aufgefallen.

Dick hatte die Zeilen vorformuliert

Dick hatte ein Antwortschreiben formuliert. Dieses schickte ein „Strohmann“ dann, versehen mit seinem eigenen Namen, per E-Mail an unsere Redaktion. Der Absender der E-Mail wohnt auch in Waltrop, ist aber kein Parteimitglied der SPD. So konnte und sollte der Anschein entstehen, dass die Zeilen von einer politisch neutralen Person formuliert wurden. Dem war nicht so.

Absender aus Waltrop hat Leserbrief zurückgezogen

Nachdem unsere Redaktion den Absender der E-Mail mit dem begründeten Verdacht konfrontiert hatte, zog dieser „seinen“ Leserbrief zurück. Detlev Dick meldete sich kurz darauf ebenfalls telefonisch und erklärte, dass er dem Absender lediglich bei der Formulierung habe helfen wollen. Die ursprüngliche Initiative sei von besagter Person ausgegangen: „Er hat gesagt, dass man auf so einen Leserbrief eigentlich mal antworten müsste.“

Mittelbach distanziert sich von Aktion

SPD-Bürgermeister-Kandidat Marcel Mittelbach distanziert sich derweil von der Aktion seines Fraktionsvorsitzenden. Er bekräftigt, nichts davon gewusst zu haben. „Wer mich kennt, der sollte wissen, dass ich zu solchen Mitteln nicht greife. Ich möchte auf ehrlichem Wege gewinnen“, sagt der 30-Jährige, der im ersten Wahlgang 1500 Stimmen mehr als Bürgermeisterin Nicole Moenikes (CDU) bekommen hatte. Kommenden Sonntag (27.9.) ist die alles entscheidende Stichwahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ratsmandat annehmen oder nicht? Nicole Moenikes hat sich entschieden
Ratsmandat annehmen oder nicht? Nicole Moenikes hat sich entschieden
Ratsmandat annehmen oder nicht? Nicole Moenikes hat sich entschieden
Coronavirus in Waltrop: Neuer Infizierten-Höchstwert am Montag
Coronavirus in Waltrop: Neuer Infizierten-Höchstwert am Montag
Coronavirus in Waltrop: Neuer Infizierten-Höchstwert am Montag
Der Moselbachpark soll leuchten - aber etwas Unsicherheit bleibt
Der Moselbachpark soll leuchten - aber etwas Unsicherheit bleibt
Der Moselbachpark soll leuchten - aber etwas Unsicherheit bleibt
Warnstreiks: Bauhof geschlossen, Rathaus schlecht erreichbar, Tonnen bleiben stehen
Warnstreiks: Bauhof geschlossen, Rathaus schlecht erreichbar, Tonnen bleiben stehen
Warnstreiks: Bauhof geschlossen, Rathaus schlecht erreichbar, Tonnen bleiben stehen
Coronavirus in Waltrop: Zahl der Infektionen in unserer Stadt steigt weiter
Coronavirus in Waltrop: Zahl der Infektionen in unserer Stadt steigt weiter
Coronavirus in Waltrop: Zahl der Infektionen in unserer Stadt steigt weiter

Kommentare