+
Ein Bild aus dem Archiv: Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Kämmerer Wolfgang Brautmeier bei einer Stadtratssitzung. Grund zum Lachen gibt es aktuell allerdings auch nicht. Corona hat ein Loch in die Kasse gespült.

Das Land hilft

Millionen-Betrag fehlt: Stadt Waltrop beziffert jetzt den Finanz-Schaden durch Corona

  • Martin Behr
    vonMartin Behr
    schließen

Dass die Corona-Pandemie ein sattes Minus in die Stadt-Kasse spülen würde, das hat Wolfgang Brautmeier früh angekündigt. Jetzt hat Waltrops Kämmerer einen konkreten Betrag ausgerechnet.

  • Die Folgen der Corona-Pandemie bescheren der Stadt Waltrop einen Millionen-Verlust.
  • Die Bürgermeisterin kündigt aber Geld aus einem Rettungsschirm an.
  • Dass das ausreicht, ist nicht zu erwarten.

Die Corona-Pandemie kostet die Stadt Waltrop bis Ende September gut 2,86 Mio. Euro. Das rechnet Kämmerer Wolfgang Brautmeier nun vor. Nur knapp zehn Prozent davon werden gedeckt, ein Großteil – 176.715 Euro – durch eine 50-prozentige Kostenerstattung des Landes bei den ausgesetzten Kita- bzw. Betreuungsgebühren.

Waltrop bekommt wohl mehr Geld als gedacht

Immerhin gibt es auch eine gute Nachricht. Wie Bürgermeisterin Nicole Moenikes am Freitag sagt, steht inzwischen fest, dass die Stadt Waltrop Geld aus einem Corona-Rettungsschirm der Landesregierung bekommt. Dem Vernehmen nach soll der Betrag, der ausgezahlt wird, höher sein als gedacht. Dennoch scheint auch klar zu sein, dass die Summe nicht ausreicht, um den tatsächlichen Finanz-Schaden aufzufangen.

Unter anderem bei der Gewerbesteuer waren hohe Ausfälle bereits früh abzusehen. Dabei hatte die Stadt Waltrop in diesem Jahr eigentlich erhebliche Investitionen vorgesehen.

Eine genauere Aufschlüsselung der Finanzsituation und welche konkreten Folgen daraus resultieren lesen Sie am Samstag (13.6.) im WZ-E-Paper und in der gedruckten Zeitung.  

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
Kommunalwahl 2020 in NRW: Millionen im Revier wählen erstmals das "Ruhrparlament" - aber was ist das eigentlich?
Heute ist Tag des Freibades - in Oer-Erkenschwick knallen aber keine Sektkorken
Heute ist Tag des Freibades - in Oer-Erkenschwick knallen aber keine Sektkorken
Meyborg-Filiale ist nachmittags wieder auf - beim Café-Betrieb steht eine Entscheidung an 
Meyborg-Filiale ist nachmittags wieder auf - beim Café-Betrieb steht eine Entscheidung an 
Marler entdeckt gestohlene Fahrräder im Internet - Beim Termin gibt es eine Überraschung
Marler entdeckt gestohlene Fahrräder im Internet - Beim Termin gibt es eine Überraschung
Video
Wann kommt die B474n in Waltrop? | cityInfo.TV
Wann kommt die B474n in Waltrop? | cityInfo.TV

Kommentare