Eine Holzplatte verdeckt das Loch in einer Glasscheibe eines Telefongeschäft in Waltrop, in das eingebrochen wurde.
+
Ein Gullydeckel flog bei dem Blitzeinbruch in ein Telefongeschäft in Waltrop durch die Glasscheibe, die jetzt mit Holz notdürftig geflickt ist.

Zeugen gesucht

Täter kamen um 3 Uhr nachts - und dann flog in der Fußgängerzone ein Gullydeckel

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Von einem Blitzeinbruch in der Waltroper Fußgängerzone berichtet die Polizei. Jetzt wird nach Unbekannten gesucht, die einen Gullydeckel als „Einbruchswerkzeug“ verwendeten.

Um kurz vor 3 Uhr in der Nacht zu Samstag (21.11.) haben Unbekannte ihr Unwesen in der Waltroper Fußgängerzone getrieben: Sie brachen in ein Telefongeschäft an der Hagelsstraße ein.

Vier Tatverdächtige werden gesucht

Wie die Polizei berichtet, habe es sich um vier Tatverdächtige gehandelt. Den Blitzeinbruch verübten sie, indem sie einen Gullydeckel in die Scheibe der Eingangstür zu dem Telefongeschäft warfen. Drei der Tatverdächtigen seien eingestiegen und hätten das Geschäft in der Waltroper City durchsucht, so die Polizei weiter. Der vierte Unbekannte sei währenddessen draußen geblieben. Sie nahmen eine Kasse mit und flüchteten.

Einbruchsserie vor einigen Monaten in Waltrop

Mitte vergangenen Jahres hatte es bereits in Waltrop in Geschäften der Innenstadt eine Einbruchsserie gegeben. Auch der sogenannte „Fensterbohrer“-Einbrecher hatte für Furore und Ärger gesorgt.

So sahen die Täter aus

Und so werden die Täter beschrieben: Es handele sich um jüngere Männer, die von schlanker Statur sind, dunkel gekleidet waren und vermummt den Einbruch verübten. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat zu melden - unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 2361-111.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein Fachwerkhaus, 20 Zimmer und fünf Bäder, viel Stress - und viel Geschichte
Ein Fachwerkhaus, 20 Zimmer und fünf Bäder, viel Stress - und viel Geschichte
Ein Fachwerkhaus, 20 Zimmer und fünf Bäder, viel Stress - und viel Geschichte
Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger
Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger
Hundehaufen sorgen weiterhin für Ärger
Corona-Pandemie: So erfinden sich die Event-Organisatoren von „on the rock“ neu
Corona-Pandemie: So erfinden sich die Event-Organisatoren von „on the rock“ neu
Corona-Pandemie: So erfinden sich die Event-Organisatoren von „on the rock“ neu
Coronavirus in Waltrop: Kurve der Infektionszahlen bleibt weiterhin flach
Coronavirus in Waltrop: Kurve der Infektionszahlen bleibt weiterhin flach
Coronavirus in Waltrop: Kurve der Infektionszahlen bleibt weiterhin flach
Discounter folgt wohl auf Rewe im Egelmeer - Mitarbeitern an drei Standorten gekündigt
Discounter folgt wohl auf Rewe im Egelmeer - Mitarbeitern an drei Standorten gekündigt
Discounter folgt wohl auf Rewe im Egelmeer - Mitarbeitern an drei Standorten gekündigt

Kommentare