+
Die Frauen-Union richtete die Kübel wieder her.

Rösterstraße

Blumen "geköpft" - Frauen richten Kübel wieder her

  • schließen

 Stiefmütterchen herausgerissen und zertrampelt, Narzissen und Hyazinthen „geköpft“ – da hatte sich jemand gründlich an den Blumen abreagiert.

Die Blumengefäße an der Rösterstraße wurden am Wochenende erneut von Unbekannten verwüstet. Mitglieder der Frauen-Union machten sich am Montag kurzerhand an die Arbeit und richteten die vier Kübel wieder her.

Goer stiftete Hornveilchen

Als Ulrike Geldmann auf Facebook Bilder von dem Schaden entdeckte, wurde sie umgehend aktiv und trommelte „ihre“ Frauen-Union zusammen. Gärtner Franz-Josef Goer stiftete etliche Hornveilchen, die Mitglieder des Vorstands einpflanzten, ohne dabei zu vergessen, die Auflagen zum Schutz vor Corona einzuhalten.

Vandalismus ist immer wieder ein Grund für Ärger in Waltrop, wie in der Weihnachtszeit am Kiepenkerlbrunnen.

Unterdessen hatte Walter Kranefoer neulich eine Idee, was das Kopfsteinpflaster auf der Rösterstraße betrifft, das eine Stolperfalle sein kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare