+
In der Bauerschaft im Waltroper Süden ist ein Gegenstand entdeckt worden, der einer Granate ähnelt.

Waltroper Bauerschaft

Blindgänger-Verdacht: Kampfmittel-Beseitigungsdienst sichtet Fotos

  • schließen

Im Waltroper Süden in der Bauerschaft ist ein Objekt aufgetaucht, bei dem es sich um einen Blindgänger handeln könnte. Der Kampfmittelbeseitigungs-Dienst sichtete Fotos.

Bei Aufräumarbeiten auf einem Privat-Grundstück in der Bauerschaft im Waltroper Süden ist ein Objekt aufgetaucht, bei dem es sich um eine Granate handeln könnte. Die Anwohner verständigten sicherheitshalber die Feuerwehr und das Ordnungsamt, es wurden Fotos angefertigt und dem Kampfmittel-Beseitigungsdienst (KBD) der Bezirksregierung Arnsberg übersandt. Das erklärte auf Nachfrage unserer Redaktion Jochen Möcklinghoff, Sprecher der Waltroper Feuerwehr.  

Später winkte der Beseitigungsdienst aber ab: Auf den Fotos sei erkennbar gewesen, dass es sich nicht um Munition aus den Weltkriegen handelte, und nur für diese sei der KBD zuständig, erklärte später Ordnungsamts-Leiter Martin Voskort. Die Polizei habe sich dann um den Abtransport gekümmert. 

Bei vorherigen Funden in Waltrop hatte sich aber tatsächlich herausgestellt, dass sie aus den Weltkriegen stammen. So tauchten zum Beispiel bei Baggerarbeiten im Leveringhäuser Feld oder am Rande eines Feldes am Markfelder Weg derartige Kampfmittel auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?

Kommentare