+
Zum Anpinnen weiterer Tabaktüten hat der anonyme „Bauherr“ der „Müll-Pinnwand“ extra weitere freie Nägel in das Holzbrett gesteckt.

Am Kanal auf Höhe Markfelder Weg

Botschaft an einen Umweltsünder: "Du Arsch! ..." - es geht um Tabakbeutel

  • schließen

Diese Botschaft kommt an: Ein anonymer, aber offenbar sehr verärgerter Bürger hat einem unbekannten Müll-Sünder eine Nachricht hinterlassen, die sich gewaschen hat. Es geht um Tabakbeutel. 

Die einleitenden Worte in roten Buchstaben auf dem Holzbrett bringen den Sachverhalt ohne Umwege auf den Punkt. Zitat: „Du Arsch!! Schmeiß deine Tabakbeutel in die M-Tonne oder nagel sie hier fest!“

Eine Art "Müll-Pinnwand" am Baum

Es ist zweifelsfrei eine ziemlich unkonventionelle Art und Weise, einen Umweltsünder auf seine Verfehlungen hinzuweisen. Mit einer Art „Müll-Pinnwand“ hat ein Bürger am Datteln-Hamm-Kanal auf Höhe des Markfelder Weges anonym das Verhalten eines Rauchers angeprangert. Offenkundig hinterlässt dieser regelmäßig Tabak-Tüten am Kanal. Das stößt jemandem sauer auf. Zurecht.

Zum Anpinnen weiterer Tabaktüten hat der anonyme „Bauherr“ der „Müll-Pinnwand“ extra weitere freie Nägel in das Holzbrett gesteckt.

Ob die Müll-Pinnwand ihren Zweck erfüllt, bleibt abzuwarten. Zum Zeitpunkt unseres Fotos lag aber kein Tabakbeutel auf dem Boden rum...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Drei Einbrüche in Herten: Jetzt sucht die Polizei Zeugen
Drei Einbrüche in Herten: Jetzt sucht die Polizei Zeugen

Kommentare