Ein Sperrschild hält das Wasser im Hauptteich. Der hintere Bereich des Zechenteiches ist trocken gelegt.
+
Ein Sperrschild hält das Wasser im Hauptteich. Der hintere Bereich des Zechenteiches ist trocken gelegt.

Es drohte ein Fischesterben

Wasser weg: Darum ist der Zechenteich zum Teil trocken gelegt

  • Martin Behr
    vonMartin Behr
    schließen

Bürger zeigten sich dieser Tage verwundert darüber, dass im hinteren Teil des Zechenteiches kein Wasser mehr ist. Dafür gibt es einen Grund.

Beim Blick auf den Zechenteich in Waltrop fällt derzeit auf, dass im hinteren Teil – also da, wo auch die von einem Baumschlag beschädigte Brücke ist – Wasser fehlt. Das hängt nicht etwa mit dem Brückenschaden zusammen, sondern mit einer Wasserknappheit, wie Frank Friedrich, selbst passionierter Angler, vom Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) erklärt. „Weil es wieder so warm war, drohte der Teich trocken zu fallen.“ Ein Fischesterben in dem gut besetzten Gewässer wäre die bittere Folge gewesen. Um das zu verhindern, habe man den Schieber zum Hauptteich zugesperrt, erklärt Friedrich. So sollte sich mehr Wasser in dem großen Becken halten.

Es drohte ein Fischesterben im Waltroper Zechenteich

Zur Erklärung: Der Zechenteich wird mit dem Regenwasser aus dem Bereich der Tinkhöfe gespeist. Notfalls besteht zudem die Möglichkeit, Wasser aus dem sogenannten Bittmannsteich in Elmenhorst herüberzupumpen. Immer wieder war man in den letzten heißen Sommern gezwungen, Maßnahmen gegen Wasserknappheit zu ergreifen. So gab‘s zum Beispiel 500.000 Liter Trinkwasser für den Teich, der vor einiger Zeit mit einem Spezial-Saugboot entschlammt worden war.

Lange soll der leergelaufene Teil des Teiches aber nicht trocken bleiben. Mit der nassen Jahreszeit werde man den Bereich auch wieder fluten, kündigt Frank Friedrich an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

In Waltrop hat ein neues Restaurant eröffnet - zu Essen gibt‘s etwas nicht Alltägliches
In Waltrop hat ein neues Restaurant eröffnet - zu Essen gibt‘s etwas nicht Alltägliches
In Waltrop hat ein neues Restaurant eröffnet - zu Essen gibt‘s etwas nicht Alltägliches
Ein Weltmeister auf Waltrop-Besuch: Star-Koch Holger Stromberg kommt zum Gratulieren
Ein Weltmeister auf Waltrop-Besuch: Star-Koch Holger Stromberg kommt zum Gratulieren
Ein Weltmeister auf Waltrop-Besuch: Star-Koch Holger Stromberg kommt zum Gratulieren
Coronavirus in Waltrop: Wieder ein Schwung neue Fälle, trotzdem weniger „Aktive“
Coronavirus in Waltrop: Wieder ein Schwung neue Fälle, trotzdem weniger „Aktive“
Coronavirus in Waltrop: Wieder ein Schwung neue Fälle, trotzdem weniger „Aktive“
Inzwischen pendeln mehr als 2500 Waltroper nach Dortmund
Inzwischen pendeln mehr als 2500 Waltroper nach Dortmund
Inzwischen pendeln mehr als 2500 Waltroper nach Dortmund
So ergeht es dem Papachristos-Team nach der Wiedereröffnung 
So ergeht es dem Papachristos-Team nach der Wiedereröffnung 
So ergeht es dem Papachristos-Team nach der Wiedereröffnung 

Kommentare