+
Janika Hopp ist die amtierende Miss Oktoberfest.

Jetzt bewerben!

Darum lohnt es sich, in Waltrop Miss Oktoberfest zu werden - und so funktioniert's

  • schließen

Bis zum Waltroper Oktoberfest ist es nicht mehr lange hin. Höchste Zeit für Miss-Oktoberfest-Anwärterinnen, ihre Bewerbung einzureichen. Mitmachen lohnt sich, der Preis ist bemerkenswert.

Nicht mehr lange, dann endet die Amtszeit von Janika Hopp. Die 22-jährige Waltroperin ist amtierende Miss Oktoberfest und wird am 5. Oktober – dann wird nämlich das Waltroper Oktoberfest 2019 gefeiert – den Thron frei machen für ihre Nachfolgerin. Wer das sein wird, darauf sind die Waltroper Schützen als Ausrichter gespannt.

Bewerben können sich alle "Madels" im Vorfeld schriftlich

Wie immer gilt: Alle "Madels" können sich direkt über die Homepage des Oktoberfestes bewerben. Schriftlich und mit Bild. Ganz diskret im Vorfeld. Dass die Wahl zur Miss Oktoberfest keine Laufsteg-Show sei, das wird Schützen-Chef Ludger Grothus nicht müde zu betonen. Viel mehr soll die Miss-Wahl, die in einer kurzen Krönung am Oktoberfest-Abend samt Preisübergabe auf der Bühne mündet, eine Art launiges Gewinnspiel sein. Ein kleines Dankeschön für diejenigen, die mitfeiern. 

Waltroper Schützen loben Wellness-Wochenende aus

Dass es sich durchaus lohnt, mitzumachen, das wissen Janika Hopp und ihre inzwischen vier Vorgängerinnen zu unterstreichen. Denn die Gewinnerin, die im Vorfeld durch eine Jury gewählt wird, bekommt ein Wellness-Wochenende für zwei Personen geschenkt. 

Beim Oktoberfest selbst gibt es so einige Änderungen in diesem Jahr. Unter anderem wird der Eintrittspreis günstiger. Einige Rest-Tickets gibt es übrigens noch direkt bei den Schützen, da der offizielle Vorverkaufs-Tag bereits beendet ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare