Landwirtschaft

Hofläden im Ostvest - der kürzeste Weg von Feld und Stall direkt in den Einkaufskorb

Alle Autoren
    schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
  • Tamina Forytta
    Tamina Forytta
  • Michael Dittrich
    Michael Dittrich
  • Martin Behr
    Martin Behr

Regionale Produkte direkt ab Hof zu kaufen, das tun auch in Waltrop, Datteln und Oer-Erkenschwick immer mehr Bürger. Wir liefern einen Überblick über Hofläden im Ostvest.

Es gibt einfach ein gutes Gefühl, dort einzukaufen, wo Möhre und Kartoffel frisch vom Feld kommen, wo Wurst und Fleisch von glücklichen Kühen oder Schweinen stammen: Hofläden werden auch im Ostvest immer beliebter - gerade in Corona-Zeiten.

Julian Klöcker zeigt das, was auf dem Hofladen der Familie schon von der Straße her zu sehen ist: Farbenprächtige Kürbisse in allen Sorten und Größen.

Die Pandemie hat auch in Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop den Trend zu regionalen Produkten noch verstärkt: Das berichtet jedenfalls Gisela Wulhorst vom Hofladen in der Waltroper Bauerschaft Elmenhorst. Im März, als die Beschränkungen wegen der Pandemie besonders strikt waren, hätten sie im Hofladen verstärkt Zulauf gehabt. Über den Sommer habe sich das wieder normalisiert – und in den letzten Wochen nehme der Kunden-Zuspruch wieder zu. Dass Kunden in Krisenzeiten eher zu Produkten greifen, deren Herkunft sie kennen, ist indes nicht neu.

Und das sind die Hofläden bei uns im Überblick:

Name und AdressePorträtAngebot BesonderheitÖffnungszeiten
Theos Farm, Börster Grenzweg 56, Oer-Erkenschwick; @ www.theos-farm.deDer Bauernhof in Oer ist seit 1860 in Familienbesitz. Theo Schürmann übernahm den 30 Hektar großen Hof 1982, stellte auf „Bio“ um und eröffnete 1987 den Hofladen.frische Kartoffeln, Bio-Eier von 200 Legehennen, Schweine- und Rindfleich aus eigener Schlachtung, Äpfel und Birnen von der Streuobstwiese, eigene Obstbrände sowie das ganze Bioladen-Sortiment von Brot- und Backwaren über Milch- und Molkreiprodukte bis zu Bio-Weinen.Freilaufende Hühner auf dem Hof und glückliche Kühewerktags 9-18 Uhr, Sa. 9-14 Uhr; dienstags und sonntags hat der Biobauer Ruh‘.
Hofladen Engelkamp, Friedrich-Ebert-Straße 251, DattelnDer Hof Engelkamp ist sei 1934 im Familienbesitz. Im Jahr 2012 wurde der Hofladen eröffnet.Elf Apfelsorten, Erdbeeren, Heidelbeeren, verschiedene Gemüse der Saison, neun Kartoffelsorten, Eier sowie Fleisch- und Wurstwaren von eigenen Rindern und SchweinenDie Familie Engelkamp-Knigge produziert ausschließlich für die eigene Vermarktung.Mo.-Fr. 9-18.30 Uhr, Sa. 9-14 Uhr
Hofladen Möllers Deele, Recklinghäuser Str. 170, DattelnSeit 1891 ist der Hof an der Markfelder Straße im Besitz der Familie Möller. Seitdem verkauft die Familie auch schon ihre Produkte direkt am Hof. Äpfel, sechs Sorten Erdbeeren, Eier, fünf Sorten Kartoffeln, Spargel aus eigener ProduktionWurstwaren aus der RegionDi. 9-13 Uhr, Mi.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr, So. 9-12.30 Uhr
Hofladen Hof Schneider, Redder Str. 190, DattelnDer Hof Schneider ist seit über 200 Jahren im Familienbesitz. Mit dem Direktverkauf begann die Familie nach dem Krieg. Der Hofladen wurde im Jahr 2010 eröffnet. Kuchen, Torten, Fleisch,WurstFleisch und Wurst stammen von Tieren (Geflügel, Rind, Schwein) aus eigener Haltung.Do. 13.30-17.30 Uhr, Fr./Sa. 9.30-12.30 Uhr und 13.30-17.30 Uhr, So./Feiertage 12-17 Uhr
Hofladen Wulhorst, Tinkhofstraße 184, Waltrop; www.hofladen-wulhorst.deDer Hof in Elmenhorst liegt quasi im „Dreiländereck“, so dass nicht nur Kunden aus Waltrop, sondern auch aus Dortmund und Lünen den Familienbetrieb ansteuern.Gemüse, Obst, Käse, Milchprodukte, Wurst, Fleisch, Eier, Müsli, Brot, Saft und mehrBis zu 25 verschiedene Gemüsearten werden auf dem Hof angebaut. Zurzeit sind das zum Beispiel Rosen- und Blumenkohl, Wirsing, Kohlrabi und auch noch Blattsalate.Mo.- Fr. 8-18.30 Uhr; Sa. 8-17 Uhr; So. 10-12 Uhr; ab 1.11.: Mo.-Fr. 8.30-18 Uhr, Sa. 8-16 Uhr, So. 10-12 Uhr
Klöckers Hofladen, Hebewerkstraße 119, Castrop-RauxelNorbert und Birgit Klöcker eröffneten ihren Hofladen 1997. 2016 stieg Sohn Julian Klöcker als Fleischermeister in den Betrieb ein.Es gibt stets regionale Produkte, u.a. Obst, Gemüse, Käse, Fleisch/Wurst, Eier, Liköre, Nudeln, Müsli und Backwaren.Die Fleisch- und Wurstwaren kommen aus der eigenen Hoffleischerei. Zur Weihnachtszeit gibt’s einen großen Weihnachtsbaum-Verkauf.Di.-Fr. 8-18.30 Uhr, Sa. 8-17 Uhr, So. 10-17 Uhr, Mo. Ruhetag

Außer den genannten Hofläden gibt es noch viele weitere Direktvermarkter-Angebote. So gibt es zum Beispiel auf dem Milch-Hof Billmann (Friedhofstr. 90 in Waltrop), Hof Dickhöfer (In der Torfheide 5, Oberwiese) oder auf dem Hof Wember (Marktfelder Str. 37, Datteln) sogenannte Regiomaten: Automaten, in denen landwirtschaftliche Produkte wie Eier, Joghurt oder ähnliches „ziehen“ kann. Hinzu kommen Hofläden, wie etwa auf dem Hof Wulhorst in Waltrop-Unterlippe oder Hof Niermann in Oberwiese, die nur zur Erdbeer- und Spargelsaison geöffnet sind.

Auf dem Bio-Hof von Theo Schürmann in Oer-Erkenschwick gibt es glückliche Kühe und auch freilaufende Hühner.

Und jetzt sind Sie gefragt, liebe Leserin und lieber Leser! Was ist Ihr liebstes Produkt aus dem Hofladen, Ihr liebstes Herbstgemüse, was kommt bei Ihnen zurzeit auf den Tisch? Wir würden gern Ihre Rezepte wissen! Mailen Sie uns – an wzredaktion@medienhaus-bauer.de (Waltroper Zeitung), szredaktion@medienhaus-bauer.de (Stimberg-Zeitung) oder an dmpredaktion@medienhaus-bauer.de (Dattelner Morgenpost).

Rubriklistenbild: © Andreas Kalthoff

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brillenträger im „Nebel“: Waltroper Optiker haben Tipps
Brillenträger im „Nebel“: Waltroper Optiker haben Tipps
Brillenträger im „Nebel“: Waltroper Optiker haben Tipps
Coronavirus in Waltrop: 378 nachgewiesene Corona-Infektionen in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: 378 nachgewiesene Corona-Infektionen in unserer Stadt
Coronavirus in Waltrop: 378 nachgewiesene Corona-Infektionen in unserer Stadt
Dachstuhlbrand gemeldet - Feuerwehr rückt aus Richtung Elmenhorst
Dachstuhlbrand gemeldet - Feuerwehr rückt aus Richtung Elmenhorst
Dachstuhlbrand gemeldet - Feuerwehr rückt aus Richtung Elmenhorst
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Panzerblitzer Paul jetzt auch in Waltrop gesichtet
Mit dem Trendtier Alpaka auf Wanderschaft - und durch die Corona-Krise
Mit dem Trendtier Alpaka auf Wanderschaft - und durch die Corona-Krise
Mit dem Trendtier Alpaka auf Wanderschaft - und durch die Corona-Krise

Kommentare