+
Ernst Jahn an seinem üppig bestücktem Pflaumenbaum.

Mit Bildergalerie und Video

Gestatten: Ernst Jahn, ehemaliger Maurer und mit dem "Kleingärtner-Oscar" ausgezeichnet

  • schließen

Die "Gartenstadt Waltrop“ ist ein Kleinod für Hobby-Gärtner. Bei einer spontanen Stippvisite haben wir einen Mann getroffen, der quasi der preisgekrönte Inbegriff eines Kleingärtners ist.

Zugegeben, es war purer Zufall, dass wir bei unserer spontanen Stippvisite am Montag in der "Gartenstadt Waltrop" ausgerechnet den Kleingärtner getroffen haben, der gerade erst den Titel "Schönster Garten des Jahres" auf seiner Anlage bekommen hat.

"Im Bezirk bin ich Dritter geworden", erzählt Ernst Jahn. Die Auszeichnung, sie ist so etwas wie der lokale Kleingärtner-Oscar.

50 Bäume blühen prachtvoll auf der Parzelle

Jeden Tag ist Ernst Jahn an seiner Parzelle, im Sommer wie im Winter. "Ab 6 Uhr morgens bin ich hier", sagt der Rentner und ehemalige Maurer von Wesselbaum und Tübbing in Waltrop. Seine Gattin ist da übrigens nicht ganz so enthusiastisch. Sie kommt eher selten mit. 

Bildergalerie: Schrebergarten von Hobby-Gärtner Ernst Jahn

Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop.
Impressionen aus dem Schrebergarten von Ernst Jahn in der Gartenstadt Waltrop. © Martin Behr

Fotostrecke

Was seinen Garten angeht, braucht der 69-Jährige fachlich gesehen jedenfalls auch keine Hilfe. Sämtliche seiner 50 Bäume stehen in voller Blüte, überall gibt's Obst in Hülle und Fülle. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie!

Eine große Reportage über Ernst Jahn und seinen Garten lesen Sie am Dienstag (30. Juli) in der WZ und im e-Paper!

  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare