+
Ein Bild aus dem letzten Jahr: Eichenprozessionsspinner wurden abgesaugt durch Mitarbeiter des Baumdienstes Ribbrock.

Es gibt auch Verwechslungen

Raupen-Alarm: Die ersten zwei "Spinner"-Nester sind bestätigt

  • schließen

Mit den warmen Temperaturen ist der Eichenprozessionsspinner auch in Waltrop zurück. Der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) ist ersten Bürger-Hinweisen nachgegangen und fündig geworden.

  • Bürger haben erste Eichenprozessionsspinner-Nester entdeckt.
  • Einige Meldungen stellten sich als unkritisch heraus.
  • V+E bringt jetzt spezielle Fallen an.

In Waltrop haben Bürger erste Nester des Eichenprozessionsspinners gemeldet. Der Ver- und Entsorgungsbetrieb (V+E) ist den Hinweisen nachgegangen und hat bisher zwei frische Nester vorfinden können. In den anderen Fällen habe es sich entweder um unschädliche Gespinstmotten oder um leere Raupen-Nester aus dem Vorjahr gehandelt, wie Stadt-Sprecherin Patricia Neuhaus mitteilt.

Bis zu einem Meter lang können Nester des Eichenprozessionsspinners werden.

Waltroper Rathaus veranlasst das Absaugen

Um die Ausbreitung des gefährlichen Eichenprozessionsspinners so gut wie möglich zu bremsen, hat der V+E damit begonnen, spezielle Fallen an den bekannten Hotspots anzubringen (wir berichten noch ausführlich). Gift oder Ähnliches kommt nicht zum Einsatz. Bürger, die ein Nest der Raupen auf städtischem Boden entdecken, mögen sich ans Waltroper Rathaus wenden (Tel.: 02309/9300). Dort wird dann die professionelle Entfernung veranlasst.

Machen Sie es wie die Kita-Kinder: Stadt Waltrop bittet Bürger, in Sachen "Spinner" vorzubeugen - und so geht's.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Urteil erwartet
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Urteil erwartet
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare