Die Polizei rückte zu einem Unfall an der Münsterstraße an.
+
Die Polizei rückte zu einem Unfall an der Münsterstraße an.

Münsterstraße

27-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto - Führerschein beschlagnahmt

  • Christine Horn
    vonChristine Horn
    schließen

In der Nacht zu Samstag verlor ein 27-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel auf der Münsterstraße in Waltrop die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er war Richtung Datteln unterwegs – in der Mitte der Straße. Kurz vor der Kreuzung „Im Hangel“ in Waltrop fuhr er zunächst auf eine Mittelinsel, stieß dort gegen ein Verkehrszeichen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er etwa 50 Meter weiter gegen einen Baum stieß.

Auto musste vom Abschleppdienst geborgen werden

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der 27-Jährige verletzte sich leicht und kam ins Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde. Dort wurde ihm wegen Verdachts auf Alkohol eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das Ordnungsamt schließt am Nachmittag die Woolworth-Filiale
Das Ordnungsamt schließt am Nachmittag die Woolworth-Filiale
Das Ordnungsamt schließt am Nachmittag die Woolworth-Filiale
Stadt ruft Bürger auf: Hundehaufen sammeln für den guten Zweck
Stadt ruft Bürger auf: Hundehaufen sammeln für den guten Zweck
Stadt ruft Bürger auf: Hundehaufen sammeln für den guten Zweck
Coronavirus in Waltrop: Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 88,7
Coronavirus in Waltrop: Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 88,7
Coronavirus in Waltrop: Sieben-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 88,7
Eiertausch und Notfütterung: Tierschützer wollen sich um die Waltroper Stadttauben kümmern
Eiertausch und Notfütterung: Tierschützer wollen sich um die Waltroper Stadttauben kümmern
Eiertausch und Notfütterung: Tierschützer wollen sich um die Waltroper Stadttauben kümmern
Einen „Kuhdamm“ gibt es jetzt auch in Waltrop
Einen „Kuhdamm“ gibt es jetzt auch in Waltrop
Einen „Kuhdamm“ gibt es jetzt auch in Waltrop

Kommentare