Klingeln Fremde an der Haustür und wollen in die Wohnung, rät die Polizei zur Vorsicht.
+
Klingeln Fremde an der Haustür und wollen in die Wohnung, rät die Polizei zur Vorsicht.

Betrüger unterwegs

Falsche Handwerker stehen vor der Haustür - das ist ihre fiese Masche

  • Tamina Forytta
    vonTamina Forytta
    schließen

Er wolle nach einem Wasserschaden nur mal die Anschlüsse prüfen, erklärte jetzt ein "Handwerker" einer Waltroper Seniorin. Doch er führte etwas anderes im Schilde.

  • Gleich mehrere Fälle von Trickbetrug in Waltrop meldet die Polizei.
  • In einem Fall stand ein falscher Handwerker vor der Tür und stahl offenbar mit einem Gehilfen Geld.
  • In einem anderen Fall überlistete ein Unbekannter eine Seniorin beim Geldabheben.

Wieder sind Seniorinnen Opfern von Trickbetrügern geworden. In Waltrop ist eine Frau beim Geldabheben von einem Unbekannten beobachtet worden, in einem zweiten Fall stand ein falscher Handwerker auf der Matte.

„Handwerker" wollte nach den Wasseranschlüssen schauen

Wie die Polizei am Montag berichtet, geschah der Vorfall mit dem vermeintlichen Handwerker am Freitag (11. September) gegen 12.30 Uhr. Der Mann habe in einem Haus an der Bahnhofstraße in Waltrop geklingelt, erklärt Behördensprecherin Ramona Hörst, und sich als Handwerker ausgegeben. Er wolle nach einem Wasserschaden die Anschlüsse in der Wohnung überprüfen, erklärte er der Seniorin. Die Frau ließ ihn ein, und währenddessen muss ein Komplize hineingeschlichen sein. Denn hinterher fehlte in der Wohnung eine Geldkassette mit Bargeld. Die Tür habe offen gestanden, so Ramona Hörst - so sei vermutlich ein weiterer Tatverdächtiger in die Wohnung gekommen.

So wird der Tatverdächtige beschrieben

Der "Handwerker“ wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • etwa 1,85 m groß
  • ca. 40 bis 50 Jahre alt
  • normale Statur
  • sprach akzentfreies Deutsch
  • bekleidet mit einer grauen Hose und einer dunklen Jacke
  • trug einen Aktenordner mit sich

Beim Geldabheben in Waltrop überlistet

Und noch eine Seniorin wurde in Waltrop zum Betrugs-Opfer: Die Frau habe am Samstag (12. September) gegen 12 Uhr in der Bank-Filiale im Egelmeer Geld abheben wollten, so die Polizei. Dabei habe ein unbekannter Mann die Waltroperin abgelenkt. „In einem günstigen Augenblick griff er zu und stahl der Frau das Geld“, erklärt Ramona Hörst.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

  • männlich
  • etwa 1,75m groß
  • schlanke Statur
  • dunklere Hautfarbe, dunkle Haare
  • Bekleidung: anthrazitfarbener Anorak

Eine ganz ähnliche Beschreibung (männlich, 1,70 bis 1,75m, ca. 20 Jahre, kurze dunkle oder schwarze Haare, sprach Deutsch mit Akzent, grüner Pullover, dunkle Jogginghose, Gesichtsmaske) liegt für einen Verdächtigen vor, der am Sonntag (13. September) in Datteln eine Seniorin ebenfalls vor einer Bank-Filiale (Martin-Luther-Straße, Datteln) ablenkte, indem er sie unter einem Vorwand ansprach und dann Bargeld stahl.

Gerade Ältere sind vermehrt das Ziel von Dieben

Die Polizei warnt gerade ältere Menschen, denn die seien vermehrt das Ziel von Betrügern und Dieben. „Lassen Sie sich am Bankautomaten nicht ablenken“, so die Polizei. Im Zweifel lieber den Geldautomaten nicht nutzen und stattdessen die Polizei rufen. Mehr Tipps finden Sie hier.

Wenn der "falsche Handwerker" klingelt

Und was die falschen Handwerker angeht: „Lassen Sie Handwerker nur dann in die Wohnung, wenn sie durch die Hausverwaltung oder Sie selbst beauftragt wurden.“ Steht doch jemand auf der Matte, der Ihnen seltsam vorkommt, dann „wehren Sie sich energisch und notfalls auch lautstark“, so die Polizei, die hier zum Thema „Betrug an der Haustür“ informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Wieder wird der Waltroper Marktplatz zum Kriminalitäts-Schauplatz
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Coronavirus in Waltrop: So viele Waltroper sind aktuell infiziert
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine
feste Größe im Jahresplan werden?
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine feste Größe im Jahresplan werden?
Nach dem Parkfest-Extra: Kann das Open-Air-Konzept eine feste Größe im Jahresplan werden?
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Mit Witz und Charme: Malmsheimer schließt das Mini-Parkfest-Programm
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf
Absprache gebrochen oder clever ausgelegt? CDU hängt 60 neue Moenikes-Plakate auf

Kommentare