+
Zum Gasthaus Stromberg rückte die Feuerwehr am Montagmorgen in die Fußgängerzone aus. 

Feuerwehreinsatz

Dachstuhlbrand bei Stromberg gemeldet - das weckt furchtbare Erinnerungen

  • schließen

Mit dem Einsatzstichwort "Dachstuhlbrand" ist am Montagmorgen die Waltroper Feuerwehr zum Gasthaus Stromberg ausgerückt. Da wurden bei manchem schreckliche Erinnerungen wach.

Feuerwehrautos fuhren am Montagmorgen um 10 Uhr durch die Waltroper Fußgängerzone: Im Gasthaus Stromberg war ein Dachstuhlbrand gemeldet worden. Das rief bei manchem Augenzeugen schreckliche Erinnerungen hervor: Vor elf Jahren, im Juli 2008, war das renommierte Gasthaus schon einmal ein Raub der Flammen geworden -es brannte komplett aus.

Holzofen sorgte in Waltrop für den Einsatz

Doch diesmal war es gottlob harmloser: Ein Holzofen, der nach Angaben von Geschäftsführer Stefan Manier regelmäßig in Betrieb ist, hat offenbar dafür gesorgt, dass die Feuerwehr alarmiert wurde. Ein wenig Qualm war tatsächlich auch zu sehen, allerdings sei das eigentlich immer so, erklärte Manier.

Erleichterung in der Fußgängerzone Waltrops

Die vielen Feuerwehrfahrzeuge sorgten natürlich für viel Aufsehen in der Fußgängerzone. Umso erleichterter waren alle Beteiligten, dass nichts Schlimmes passiert war. Nach einigen Minuten und einer kurzen Begehung des Hauses rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

In der Nacht vom 29. auf den 30. Juli 2008 hatte ein Feuer das Gasthaus Stromberg und ein angrenzendes Geschäft stark beschädigt. In dem Haus wurde Starkoch Holger Stromberg groß - er war zeitweilig Koch der Fußball-Nationalmannschaft. Im Zusammenhang mit einer anderen Zündelei in dieser Nacht stand später ein Reiseanimateur vor Gericht. Das Gasthaus Stromberg wurde später nach historischen Vorgaben aufwendig wiederhergestellt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare