+
Nur noch verkohlte Reste sind übrig von einer Grillhütte auf einem Gartengrundstück an der Tinkhofstraße in Waltrop. 

Feuerwehr-Einsatz

Flammen schlagen hoch am Waldrand - und auch ein Pool muss leiden

  • schließen

Auf einem Gartengrundstück an der Tinkhofstraße ist am Mittwochabend eine Grillhütte in Flammen aufgegangen. Besonders gefährlich: Das Grundstück befindet sich direkt am Waldrand. 

Nur noch Schutt und Asche ist übrig von einer Grillhütte auf einem Gartengrundstück an der Tinkhofstraße. Sie ging am späten Mittwochabend in Flammen auf. 

Heckenteile in Waltrop wurden ein Raub der Flammen

Ein Anwohner berichtete am Tag darauf, er habe gegen 23.15 Uhr Besuch verabschiedet und plötzlich meterhohe Flammen lodern sehen. "Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn das niemand bemerkt hätte", sagt der Mann. Denn nicht nur, dass direkt nebenan eine mehrere Hundert Meter lange Hecke steht, die teilweise auch ein Raub der Flammen wurde, sondern direkt angrenzend befindet sich auch ein Waldstück - und Bäume leiden bekanntlich derzeit unter Trockenheit.

Auch ein Schwimmbecken wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.


Tags darauf rückte die Feuerwehr nochmal aus zum Ort des Geschehens, weil Spaziergänger erneut Rauch gemeldet hatten. Es habe sich aber nur um qualmende Reste gehandelt, hieß es von der Feuerwehr. Mit einer Kübelspritze habe man noch einmal die Reste abgelöscht. In Mitleidenschaft gezogen wurde übrigens auch ein Swimmingpool aus Kunststoff, der unter der Hitze schmolz. 

An der Tinkhofstraße hatte es vor einigen Tagen noch andere Anwohner-Hinweise gegeben - als Schuss- oder Knallgeräusche zu hören waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum sich ein Markt-Besuch in Waltrop heute besonders lohnt
Warum sich ein Markt-Besuch in Waltrop heute besonders lohnt
Großer Ärger auf der Halde - Was unbekannte Vandalen angerichtet haben
Großer Ärger auf der Halde - Was unbekannte Vandalen angerichtet haben
Post an den Papst - Was Gregor Gysi seiner Heiligkeit auf dem Weg nach Oer-Erkenschwick schreibt
Post an den Papst - Was Gregor Gysi seiner Heiligkeit auf dem Weg nach Oer-Erkenschwick schreibt
Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  
Putziger Panda-Nachwuchs im Dortmunder Zoo ist noch ein wenig scheu  
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?
Bahnübergang in Herten wochenlang gesperrt - auch für Radfahrer und Fußgänger?

Kommentare